Hauptgerichte, Sachen die satt machen

Was kochen wir denn heute?
Antworten
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 2448
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:39
Wohnort: Schermbeck/Niederrhein
Kontaktdaten:

Kräuterfirschkäseauiche

Beitrag von Michael » Di 23. Mai 2017, 11:13

Mürbeteig
200g Mehl
1 Ei
Salz
100g gekühlte Butter

Für den Belag
je 1 Bund Basilikum, Petersilie und Dill
10 Sauerampferblätter
3 Eier
400g Doppelrahmfrischkäse
1 Eßl Zitronensaft
Salz
Salz
weißer Pfeffer
Paprikapulver edelsüß

zum Garnieren
eventuell Schnittlauchblüten, Pimpinelle und Borretsch

Für die Arbeitsfläche Mehl

und eine feuerfeste Fom von 28 cm Durchmesser

Mürbeteig herstellen- knetteig.

Kräuter rfein hacken, Eiweiß steif schlagen.
Frischkäse mit Zitronensaft und den Eigelben gut verrühren. Kräuter und Eiweiß unterheben. mit den Gewürzen abschmecken

Teig in die Form geben, die Kräuterkäsemasse daruf verteilen bei 175°C ca 30 min backen. evtl mit den Blüten garnieren.
Bild
Einige Leute fragen nach dem Geheimnis unserer immer noch glücklichen Ehe.
Wir nehmen uns zweimal in der Woche Zeit, gut essen zu gehen, tanzen, Zärtlichkeiten austauschen...
Sie Dienstags, ich Freitags.;)


Bild

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 6530
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:13
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

Broccoli Nudelpfanne

Beitrag von Manu » Di 23. Mai 2017, 20:44

800g Broccoli
150g Zwiebel
2 Eßl Öl
40g Butter
4 Teel gekörnte Gemüsebrühe
200g kurze Makkaroni
2-3 Knoblauchzehen
120g Sahne
3/4 Teel Delikata
Muskatnus
Pfeffer
Salz
3 Eßl gehackte Petersilie
100g geriebenen Parmesan

Broccoli in Stücke schneiden, Zwiebel klein schneiden.
Zwiebeln in der Butter braun braten, dann den Broccoli dazu und die gekörnte Brühe mit 200ml Wasser. 3 Minuten dünsten.
Nudeln kochen. Knoblauch in die Sahne pressen und mit den Gewürzen abschmecken.Dann Nudeln, Gemüse und die gewürzte Sahne zusammenmischen.
Mit Parmesan bestreuen.
Bild

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 6530
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:13
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

Würzige Sardinen

Beitrag von Manu » Di 23. Mai 2017, 21:01

16 küchenfertige Sardinen (ersatzweise 6 Heringe)
1 unbehandelte Zitrone
1 Bund Oregano
1 Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe
6 Eßl Sojaöl
1/2 Teel grob geschroteter Pfeffer

und Fisch Grillpkörbe oder AluGrillpfannen

Sardinen abwaschen, trockentuüfen. Zitronenschale abreiben und die Zitrone in feine dünne Scheiben schneiden und diese halbieren.
Die Kräuter fein hacken. Mit der Zitronenschale und den Knoblauch und den Öl mischen. die Sardinen innen und außen mit dieser
Kräutermischung bestreichen. Zitronenscheiben in die Sardinen geben und von jeder Seite 5-8 Minuten frillen.
Beim Herin wäre es 8-12 Minuten.Zwischendurch mit der restlichen Ölmischung bestreichen.
Bild

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 6530
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:13
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

Gefüllte Tomaten

Beitrag von Manu » Di 23. Mai 2017, 21:05

500g Spinat
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Eßl Öl
22 Eßl Sonnenblumenkerne
Salz
Pfeffer
1 Pr Muskatnus
4 Fleischtomaten
150g Mozarella

Spinat grob hacken. Zwiebeln würfeln. Öl im Topf erhitzen und die Sonnenblumenkerne darin rösten. Zwiebelwürfel dazu geben und dann den Knoblauch
dazu pressen. den Spinat hinzufügen und zugedeckt 2-3 Minuten dünsten. mit den Gewürzen würzen.
Die Tomaten aufschneiden. Das Fruchtfleisch heraus nehmen und klein geschnitten mit der Spinatmischung mischen.
Mozarella ebenfalls klein würfeln und dazu mischen. Die Tomaten mit dieser Mischung füllen und den Deckel wieder auf die Tomate geben.
Jede Tomate in Alufolie wickeln. 8-10 Minuten von allen Seiten auf den Grill grillen.
Bild

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 6530
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:13
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

Canneloni mit Tomaten und Mozzarella

Beitrag von Manu » Di 23. Mai 2017, 21:14

250g Weizen oder Dinkel, fein gemahlen
1 Ei
1 Eigelb
1 Eßl Öl
Salz
800g Tomaten
2 Bund Basilikum
1 Bund Thymian
3-4 Knoblauchzehen
450g Mozzarella
Pfeffer
50g Parmesan gerieben

Für die Arbeitsfläche etwas Mehl

Für den Teig das Mehl mit dem Ei, dem Eigelb, dem Öl und 1 kräftige Prise Salz sowie 5 Eßlöffel Wasser in einer Schüssel mischen und alles zu einen glatten, geschmeidigen Teig verkneten.Den Teig zu einer Kugel geformt für eine halbe Stunde ruhen lassen.
Tomaten häuten, klein würfeln.Die Kräuter hacken. Einige Blätter zur Deko über lassen.Knoblauch hacken. den Mozzarella auch würfeln.
Alles zusammen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Nudelteig nochmals durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. 10x15 cm große Stücke schneiden.
Die Teigplatten jeweils mit der Füllung belegen und zusammenrollen. In eine gefettete Form geben, mit der Naht nach unten. Restliche Mischung darüber geben.
Bei 200°C etwa 45 Minuten backen.
Bild

Benutzeravatar
Dragon
Beiträge: 1781
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:32
Wohnort: Schermbeck

Maisküchlein mit Schmantkartoffeln

Beitrag von Dragon » Mi 24. Mai 2017, 11:38

500g mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 Glas Gemüsemais 230g Abtropfgewicht
1/2 Teel getr Kräuter de Provonce
1Ei
2 Eßl Mehl
Pfeffer
1 Pr Cyaennepfeffer
1 kl Bund Petersilie
1 Eßl Butterschmalz
2 Eßl Schmant

Katroffeln ind Stücke schneiden und in einen TTopf weich garen
Den Mais in einer SChüssel mit den Kräutern, dem Ei,l dem Mehl, Gewürfzen verrühren
Petersilie klein gehackt beiseite stellen.
Das Butterschmalz erhitzen und mit einen Eßlöffel etwa sechs kleine Küchlein von der Maismischung in der Pfanne braten für 2-.3 Minuten.
Wenden und ebenfalls 2-3 Minuten von der anderen Seite.
Die gegarten Kartoffeln mit dem Schmand und der Petersilie mischen . Zusammen mit den Maisk+ühclein servieren.
Bild

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 2448
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:39
Wohnort: Schermbeck/Niederrhein
Kontaktdaten:

Puten-Kürbis-Geschnetzeltes

Beitrag von Michael » Mi 24. Mai 2017, 12:03

600g Kürbisfleisch
1 Stange Lauch
600g Putenbrustfilet
"alz
Pfeffer
300g grüne Bandnudeln
3 Eßl Öl
150ml Hühnerbrühe
150g Creme fraiche
4 Eßl Preiselbeerkompott

Das Kürbisfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Lauch in gfeine Ringe.
Putenbrust fein schnetzeln und Salz und Pfeffern.
Die Nudeln bißfest garen.
Ds Putenbrust im Öl braten, für 2-4 Minuten.
Lauch und Kürbis dazugeben. Knapp 5 Minuten dünsten lassen.
Creme fraich dazugeben udn das Putenfleisch. Alles gründlich verrühren und nochmals aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Nudeln mit den Geschnetzelten Servieren.
Je 1 Eßl Preiselbeeren zum garnieren darauf geben
Bild
Einige Leute fragen nach dem Geheimnis unserer immer noch glücklichen Ehe.
Wir nehmen uns zweimal in der Woche Zeit, gut essen zu gehen, tanzen, Zärtlichkeiten austauschen...
Sie Dienstags, ich Freitags.;)


Bild

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 2448
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:39
Wohnort: Schermbeck/Niederrhein
Kontaktdaten:

Muschelpfanne

Beitrag von Michael » Mi 24. Mai 2017, 12:09

2kg Miesmuscheln
1 Zwiebel
etwa 6 Eßl Öl
eventuell 1/8l Hühnerbrühe
1/8l trockener Weißwein
1 Lorbeerblatt
1/2 Teel Pfefferkörner
1 Stück Knollensellerie
2 Möhren
1 kleine Stange Lacuh
1 Eßl Curry
1-2 Eßl Sojasauce
Salz
Pfeffer
100g Creme fauche
1-2 Eßl Zitronensaft
4 Scheiben Vollkornbrot

Muscheln vorbereiten. Offene und beschädigt Exemplare entsorgen.
Die Zwiebel grob hacken mit 2 Eßl Öl glasig dünsten. Muscheln dazu geben. Hühnerbrühe dazugießen. Lorbeerblatt und Pfefferkörner hinzu geben. Aufkochen für 5-10 Minutne bis die Muscheln sich geöffnet haben.
Das Gemüse in feine Streifen schneiden.
Muscheln aus dem Topf nehmen, noch geschlossene muscheln wegwerden. Den Sud durch ein feines Sieb geben. Mschelfleisch herauslösen.
2-3 Eßl Öl erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Eventuell etwas Öl nachgießen. Das Currypulver dazu geben und anschwitzen. Mit etwa 100ml Muschelsud ablpschen. Sojasauche udn Gewürze dazu geben und 5 Minuten sanft köcheln.
Die Crfeme fraiche einrühren und dann das Muschelfleisch. Nochmals 2 Minuten heoß werden dlassen. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauche und Zitrinensaft abschmecken und das Vollkornbrot dazu servieren.
Bild
Einige Leute fragen nach dem Geheimnis unserer immer noch glücklichen Ehe.
Wir nehmen uns zweimal in der Woche Zeit, gut essen zu gehen, tanzen, Zärtlichkeiten austauschen...
Sie Dienstags, ich Freitags.;)


Bild

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 2448
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:39
Wohnort: Schermbeck/Niederrhein
Kontaktdaten:

Pikanter Maisauflauf

Beitrag von Michael » Mi 24. Mai 2017, 12:13

300g grober Maisgieß
1 Gemüsebrühwürfel
4/4 Teel Curry
1 Teel getr Majoran
1 Stange Lauch
30g Butter
3 Eigelbe
140g Emmentaler gerieben
3 Eiweiße

Für die Form Butter

Den Maisgieß mit 700ml Wasser in einen Topf verrühren. Brühwürfel und Gewürze hinzugeben und alles etwa 2 Minutne kochen.
Mais von der Kochstelle nehmen. Etwa 20 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen eine Auflaufform einbuttern.
Lauch in feine Streifen und mit der Butter, den Eigelben und 100g Käse unter den Maisbrei rühren.
Eiweiße steif schlagen und unterheben. Alles in dei Form geben mit den restlichen Käse bestreuen.
Bei 200°C ca 40-45 Minunten backen.
Dazu schmeckt eine Tomatensauche, Mangold mit Creme fraiche oder ein anderes saftiges Gemüse
Bild
Einige Leute fragen nach dem Geheimnis unserer immer noch glücklichen Ehe.
Wir nehmen uns zweimal in der Woche Zeit, gut essen zu gehen, tanzen, Zärtlichkeiten austauschen...
Sie Dienstags, ich Freitags.;)


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 1657
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

Champignong Frischkäsepfanne mit Reis

Beitrag von Anne » Di 30. Mai 2017, 10:57

Für 2 Personen
1-2 rote Zwiebeln
in grobe Stücke schneiden
ca. 150-200g Champignons
in Stücke schneiden
Reis
nach Packungsanleitung kochen
etwas Öl
in eine Pfanne geben

Zwiebel anbraten

Champignons dazugeben und kurz mitbraten
150g Kräuterfrischkäse
dazugeben, verrühren
ca. 150-200ml Gemüsebrühe
ablöschen
2 EL gehackte Kräuter
dazugeben
Salz, Pfeffer
abschmecken
Bild

Antworten

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast