Open Petition

Antworten
Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5535
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Open Petition

Beitrag von Anne » Fr 21. Dez 2018, 20:02

Sie haben die Petition „Resolution zum Erhalt der Stroke Unit in Borken (Westf.)“ auf openPetition unterschrieben. openPetition bietet viele weitere Möglichkeiten, diese Petition zu unterstützen und über Fortschritte auf dem Laufenden zu bleiben.

Mitmachen

Petition weiterempfehlenhttps://www.openpetition.de/petition/resolution ... 6bf01450fe

An der Debatte beteiligenhttps://www.openpetition.de/petition/argumente/ ... rken-westf

Fragen an oder Tipps für den Petentenhttps://www.openpetition.de/petition/kontakt/re ... rken-westf

Unterschriften auf Papier sammeln und wieder hochladen (PDF)https://www.openpetition.de/pdf/untersc ... rken-westf

Auf der eigenen Seite Unterstützer sammelnhttps://www.openpetition.de/widget/anmelden/res ... rken-westf

Petition übersetzen in andere Sprachenhttps://www.openpetition.de/petition/uebersetze ... rken-westf

Auf dem Laufenden bleiben

Neuigkeiten zur Petition lesenhttps://www.openpetition.de/petition/blog/resol ... rken-westf

Kommentare: darum unterschreiben anderehttps://www.openpetition.de/petition/kommentare ... rken-westf

Karten und Statistiken - woher kommen die meisten Unterstützer?https://www.openpetition.de/petition/st ... rken-westf

openPetition setzt sich für eine Modernisierung unserer parlamentarischen Demokratie ein. Wir wollen, dass Bürger ihre Anliegen auf die politische Tagesordnung setzen können. Bürger sollen öfter gefragt und vor allem gehört werden. Dafür bringt openPetition bürger-initiierte Themen ins Parlament und macht die Entscheidungen der Abgeordneten dazu transparent.

openPetition ist gemeinnützig und politisch neutral. Die Themen auf der Plattform umspannen das ganze demokratische politische Spektrum. Die Forderungen und Aussagen der Petitionen macht sich openPetition dabei nicht zu Eigen. Lesen Sie mehr über die openPetition-Missionhttps://www.openpetition.de/content/about_us


Bild

Benutzeravatar
Dragon
Beiträge: 6644
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:32
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Dragon » Di 22. Jan 2019, 18:44

Die Stichwahl muss bleiben!
CDU und FDP im Landtag wollen die Stichwahl bei (Ober-)Bürgermeisterwahlen streichen. Damit könnten demnächst Bürgermeister ins Amt kommen, die von weniger als 50 Prozent der Wählerinnen und Wähler unterstützt wurden. Wir halten dagegen: Die Stichwahl muss bleiben!




Hallo ,

am liebsten ohne große Diskussion, ohne gute Argumente und ohne dass die Öffentlichkeit es mitbekommt: In NRW wollen CDU und FDP die Stichwahl bei Bürgermeisterwahlen streichen!

Für das Vorhaben gibt es noch nicht einmal einen eigenen Gesetzentwurf. Die entscheidenden Sätze werden an ein laufendes Gesetzgebungsverfahren drangeklatscht. Nur auf Druck der Opposition wird es eine Anhörung im Landtag geben. Begründet wird das Ganze mit der Behauptung, die Kosten für die Stichwahlen seien angesichts der sinkenden Wahlbeteiligung zu hoch. Soll Demokratieabbau jetzt etwa die Lösung für Wahlmüdigkeit sein und demokratische Legitimation ein reiner Kostenfaktor?!

Wir halten dagegen! Unser überparteiliches Bündnis aus 14 Organisationen und Parteien meint: Die Stichwahl muss bleiben! Hinter einem Bürgermeister oder einer Oberbürgermeisterin müssen mehr als 50 Prozent der Wählerinnen und Wähler stehen. Schließlich ist er oder sie auf Jahre wichtigster Repräsentant einer Stadt und Chefin der Verwaltung. Das rechtfertigt, nein, das benötigt zwingend eine besonders hohe Legitimation.

Wir fordern CDU und FDP im Landtag deshalb auf, die Abschaffung der Stichwahlen bei Bürgermeister- und Landratswahlen zu stoppen! Dafür brauchen wir jetzt Ihre Unterstützung:

Unterzeichnen Sie hier unseren Aufruf für Stichwahlen!https://www.openpetition.de/newsletter/ ... d56e92d839

Gemeinsam können wir die geplante Abschaffung der Stichwahl und damit massive Einschränkung kommunaler Demokratie verhindern.

Mit besten Grüßen,

Alexander Trennheuser, Mitinitiator des Bündnisses „Stichwahl bleibt!“
& Geschäftsführer des Landesverbandes Mehr Demokratie NRW


Bild

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 13618
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:13
 
Relax-Arcade:  1
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition Änderung des Einschulungsalter

Beitrag von Manu » Di 12. Feb 2019, 19:06

Unsere Forderung an den Landtag und das Kultusministerium in NRW lautet:

Die Rückverlagerung des Stichtags für die Einschulung auf den 30. Juni des gleichen Jahres, beginnend spätestens mit dem Schuljahr 2020/2021

Die Einführung eines Einschulungs“korridors“ für Kinder mit Geburtsdaten zwischen dem 01. Juli und dem 30. September, während dessen die Eltern die freie Entscheidung treffen dürfen, ob Ihr Kind im gleichen Jahr bereits eingeschult werden soll oder ein Jahr später.



https://www.openpetition.de/petition/on ... en-30-juni

Für mich mehr als Unterstützungswert. Ich hasse es!!! Lasst den Kindern Zeit Kinder zu sein. Zudem
kommen die Kinder viel zu früh von der Schule und sind mit ihrer Berufswahl dann vielleicht EIngeschränkt.
Als Beispiel, unser Enke dachte zuerst daran, vielleicht Bäcker zu werden. Er ist aber Minderjährig und bis er
Volljährig ist, das dauert noch was. Daher ist mir gleich klar, den möchte man nicht gerne nehmen. Mit Recht
haben wir ein Kinderschutzgesetzt, der Nachtarbeit für Kinder nicht vorsieht. Ergo, diesen Beruf wird
er mit seinen Alter nicht lernen. Was bringt es, wenn er zu den Zeiten, wo viel los ist und die meiste Arbeit
anfällt, nicht arbeiten darf?? Wir reden von Kinder, die aber dann wie Erwachsene Arbeiten sollen. Die sind doch
gar nicht Reif genug. Daher mag ich das nicht. Sie haben Bewegungsdrang, sind noch Neugierig auf die
Welt und sollen plötzlich still sitzen und blödsinnige Sachen lernen. Dann wird sich beschwert und womöglich
werden sie noch mit Tabletten ruhig gestellt.
Nochmal zum Verständnis: Das Jugendschutzgesetzt ist richtig und man darf es auch nicht lockern.
Kinder, die wirklich Tabletten benötigen, sollen die auch nehmen. Aber nicht als Einfache Lösung, die dann
Kinder betrifft, die es gar nicht brauchen würden.
MANU


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5535
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Anne » Fr 15. Feb 2019, 15:13

Sie haben auf openPetition die Petition 'Änderung des Einschulungs-Stichtags in NRW vom 30. September auf den 30. Juni!' von openPetition unterschrieben.

openPetition hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Jetzt ist das Parlament gefragt


openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen eine persönliche Stellungnahme angefordert.

Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
www.openpetition.de/petition/stellungna ... en-30-juni

Warum fragen wir das Parlament?

Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


Was können Sie tun?

Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


Bild

Benutzeravatar
Dragon
Beiträge: 6644
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:32
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Dragon » Fr 22. Feb 2019, 18:43

Sie haben auf openPetition die Petition 'Änderung des Einschulungs-Stichtags in NRW vom 30. September auf den 30. Juni!' von openPetition unterschrieben.

openPetition hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Petition in Zeichnung

Endspurt: Petition endet am 02. März!

Liebe Unterstützende,

herzlichen Dank für Ihr Engagement! Es ist Wahnsinn: Innerhalb von 19 Tagen haben über 38.000 Menschen für eine Änderung des Einschulungsstichtages unterschrieben. Die Petition wird vorzeitig am 2. März beendet - dann soll sie übergeben werden. Daher die Bitte: Alle Sammelbögen, die noch im Umlauf sind, müssen bis zu diesem Datum eingescannt und zur Petition hochgeladen werden.

openPetition wird die Petition dann in den Petitionsausschuss des Landtages Nordrhein-Westfalen einreichen. Auch eine symbolische Übergabe an das Ministerium für Schule und Bildung und Ministerin Yvonne Gebauer (FDP) des Landes Nordrhein-Westfalen ist geplant. Wir werden Sie zeitnah über den Übergabetermin informieren, sobald dieser feststeht.

Damit dieses Thema nicht aus dem öffentlichen Diskurs verschwindet, wollen wir die vielen Medienberichterstattungen ausnutzen und die Welle weiterreiten. Endspurt! Teilen Sie die Petition noch einmal so viel wie möglich! Wir sind uns sicher, dass noch nicht alle Menschen unterschrieben haben, die unser Thema bewegt.

Herzliche Grüße & tausend Dank für Ihr Engagement

Ihr openPetition-Team

Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition https://www.openpetition.de/petition/on ... en-30-juni

Hier können Sie openPetition direkt antworten https://www.openpetition.de/petition/ko ... en-30-juni


Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 5386
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von kleine-Hexe » Mi 6. Mär 2019, 18:20

Sie haben auf openPetition die Petition 'Änderung des Einschulungs-Stichtags in NRW vom 30. September auf den 30. Juni!' von Sylvia Montanino unterschrieben.

Sylvia Montanino hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Die Petition wurde eingereicht

Die Petition wurde beim Petitionsausschuss des Landtags NRW eingereicht.

Handschriftliche Unterschriftenlisten können noch bis zu 7 Tage nach Ende der Sammlungsfrist nachträglich hochgeladen werden. Dann werden die gesammelten Unterschriften dem Petitionsausschuß nachgereicht.

Im März wird ebenfalls eine symbolische Übergabe der Petition an Frau Ministerin Gebauer stattfinden.


Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 5386
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von kleine-Hexe » Mo 11. Mär 2019, 10:00

ARTENSCHUTZ INS GRUNDGESETZ - BIODIVERSITÄT UND ÖKOSYSTEMLEISTUNGEN ERHALTEN!
https://www.openpetition.de/petition/on ... n-erhalten


Bild

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 13618
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:13
 
Relax-Arcade:  1
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Manu » Mi 20. Mär 2019, 18:37

Sie haben auf openPetition die Petition 'Änderung des Einschulungs-Stichtags in NRW vom 30. September auf den 30. Juni!' von Sylvia Montanino unterschrieben.

Sylvia Montanino hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Der Empfang der Petition wurde bestätigt

Symbolische Übergabe der Unterschriften im NRW Landtag / Wichtiger Hinweis für 2019 betroffene Eltern!

Bild zur Neuigkeit

Liebe Unterstützer,

heute war ein aufregender Tag. :-)

Wir – das waren außer meiner Wenigkeit auch Frau Frau Britta Czoske vom „Netzwerk gegen Früheinschulung“ (www.facebook.com/NEGEF/) und Frau Karina Wiesner – eine engagierte Mutter, die bei der Verbreitung der Petition sehr geholfen hat - haben stellvertretend für Sie/Euch alle die 42.153 Unterschriften im NRW Landtag symbolisch übergeben.
Entgegengenommen wurden sie von Herrn Schnelle, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Petitionsausschusses. Mitglieder des Petitionsausschusses aller Fraktionen waren ebenfalls anwesend und haben den Termin begleitet.

Im Anschluss bekamen wir die Gelegenheit, auch persönlich mit Frau Ministerin Gebauer über das Thema zu sprechen, wofür wir sehr dankbar sind.

Die Presse war anwesend und wird in Zeitung, Funk und Fernsehen berichten. U.a. weiss ich, dass Fernsehteams vom WDR und Sat1 vor Ort waren.

Die Petition geht nun ihren Weg durch den Petitionsausschuss und wird bei einem einstimmigen positiven Beschluss an das Parlament und seine Ausschüsse weitergeleitet.

Bis es zu einer Entscheidung kommt, werden allerdings noch einige Monate vergehen. Bis dahin kann ich selbst zu dem Ausgang leider gar nichts sagen. Es werden jedoch in den nächsten Wochen weitere Gespräche stattfinden und wir sind daher weiterhin positiv gestimmt, selbst wenn die Reaktion des Ministeriums bisher eher zurückhaltend ausfiel.

*Ein wichtiger Hinweis aber für alle Eltern, deren Kinder bereits dieses Jahr betroffen sind:
JEDER kann eine Einzelpetition beim Petitionsausschuss des Landtages einreichen, es sind hierfür keine Unterschriften von Unterstützern erforderlich!*

Ist also Ihr Kind von dem aktuellen Stichtag betroffen und soll dieses Jahr schon entgegen Ihrem Wunsch eingeschult werden und/oder Sie können keine Rückstellung erreichen, wenden Sie sich bitte umgehend an den Petitionsausschuss und bitten um eine Lösung für Ihr Kind ganz individuell.
Dies kann völlig unkompliziert und ohne Formvorschrift schriftlich, per Email an ein Ausschussmitglied (www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster ... s_a_nr=A13 ) oder über ein Onlineformular ( www.landtag.nrw.de/home/petitionen/online-petition.html ) erfolgen.

Leider ist diese Möglichkeit viel zu wenig bekannt, kann aber sehr hilfreich sein. Bitte nutzen Sie diesen Weg, er wird nicht nur mit hoher Wahrscheinlichkeit Ihrer eigenen Familie helfen, sondern verdeutlicht auch dem Petitionsausschuss selbst noch einmal die Wichtigkeit „unserer“ Petition.

Vielen Dank!

Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition https://www.openpetition.de/petition/on ... en-30-juni

Hier können Sie Sylvia Montanino direkt antworten https://www.openpetition.de/petition/ko ... en-30-juni


Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 5386
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von kleine-Hexe » Fr 3. Mai 2019, 19:07

Sie haben auf openPetition die Petition 'Änderung des Einschulungs-Stichtags in NRW vom 30. September auf den 30. Juni!' von Sylvia Montanino unterschrieben.

Sylvia Montanino hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

Dialog mit den Parteien

Liebe Unterstützer,

ich erhalte einige Emails mit der Bitte um Info zu dem aktuellen Stand der Dinge, da sich auf dieser Seite lange nichts getan hat.

Leider kann ich aber momentan immer noch nichts zum Ausgang sagen, da ich wie bereits mitgeteilt bis zu einer Entscheidung selbst nicht über Fortschritte unterrichtet werde. Die Bearbeitung der Petition kann 2-3 Monate dauern, daher ist vor Ende Mai nicht mit einer Entscheidung zu rechnen.

Was ich aber sagen kann, ist, dass die bisher angesprochenen Parteien alle sehr gesprächsbereit und offen für Argumente sind.
Einige Gespräche, die bisher stattgefunden haben (vor allem durch das Netzwerk gegen Früheinschulung), waren durchweg positiv und machen Hoffnung darauf, dass es tatsächlich Änderungen geben wird.

Ob dies am Ende tatsächlich die Verschiebung des Stichtages sein wird oder eine Kompromisslösung, bleibt offen.
Unsere Stimmen wurden allerdings gehört, so viel steht fest. :-)

Bitte bedenken Sie aber, dass egal was passiert, eine Änderung der Regelung nicht mehr für das nun beginnende Schuljahr gelten wird. Wer für das Schuljahr 2019/20 eine Einschulung verhindern will, muss dies in jedem Falle durch eine Einzelpetition beantragen.

Ich hoffe sehr, dass es ab dem nächsten Jahr anders aussehen wird!

Liebe Grüße,

Sylvia Montanino

Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition
https://www.openpetition.de/petition/on ... en-30-juni

Hier können Sie Sylvia Montanino direkt antworten
https://www.openpetition.de/petition/ko ... en-30-juni


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5535
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Anne » Fr 21. Jun 2019, 21:19

Sie haben auf openPetition die Petition 'Änderung des Einschulungs-Stichtags in NRW vom 30. September auf den 30. Juni!' von Sylvia Montanino unterschrieben.

Sylvia Montanino hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

Noch keine Entscheidung...

Liebe Mitstreiter,

mich erreichen wieder viele Emails mit Nachfragen zum Stand der Dinge.
Ich bitte um Verständnis, dass ich nicht alle einzeln beantworten kann. :-)

Ich habe mich beim Landtag zum aktuellen Status der Petition erkundigt und die Mitteilung erhalten, dass sie leider immer noch in Bearbeitung ist.
Es gab eine Frist seitens des Petitionsausschusses an das Schulministerium zur Abgabe einer Stellungnahme bis zum 31.05.2019.
Diese Stellungnahme ist auch erfolgt und wird nun vom Petitionsausschuss geprüft und es wird darüber beraten.
Der Petitionsausschuss ist ja aber letztlich trotzdem immer noch nicht die Stelle, die am Ende entscheidet, sondern er gibt die Angelegenheit im Falle der Zustimmung ans Parlament zur Entscheidung ab. Es sind also leider immer noch 1-2-3 weitere Schritte zu gehen.
Ich weiss, es ist unbefriedigend, dass der ganze Vorgang derart lange dauert, aber leider kann ich nichts beschleunigen.

Wir können nur hoffen und weiterhin gemeinsam darauf drängen, dass es noch vor den Sommerferien zu einer Entscheidung kommt.
Die Kontakte zu Abgeordneten, die als Mitglieder des Schul- und Bildungsausschusses mit dem Thema vertraut sind, finden Sie hier auf der Website des Landtages NRW:
www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster ... s_a_nr=A15

PS: Die Möglichkeit einer Einzelpetition besteht natürlich für jeden jederzeit und auch für jedes mögliche Anliegen!
Selbstverständlich können solche Einzelpetitionen zur Rückstellung des eigenen Kindes nicht nur für das kommende Schuljahr, sondern auch für das Schuljahr 2020/21 eingereicht werden. Nur wäre das zum jetzigen Zeitpunkt evtl. etwas früh, denn es besteht ja noch die Chance, dass eine Änderung für 2020/21 rechtzeitig verabschiedet wird.
Sollte das nicht der Fall sein, sollte jeder, der nächstes Jahr betroffen ist, spätestens im Herbst selbst tätig werden.

Liebe Grüße,
Sylvia Montanino


Bild

Antworten

Zurück zu „Aktive Beteiligung“