Info Sven Giegold

Antworten
Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 6800
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
 
Relax-Arcade:  2
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von kleine-Hexe »

Grüne Europa goes online - Wir starten heute unsere neue Reihe “GrüneEuropaWebinare” in Zeiten von Corona
Hier geht es direkt zur neuen Webinar-Reihe!

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

die Coronavirus-Pandemie greift weltweit weiter um sich. Die nötigen Maßnahmen gegen die Pandemie haben das öffentliche Leben erheblich eingeschränkt. Davon ist auch das Europäische Parlament betroffen: Alle Sitzungen sind abgesagt. Doch unsere Arbeit steht nicht still. Wir machen weiter. Dafür brauchen wir Euch, dafür brauchen wir Sie! Wir wollen Eure Stimme hören zu europäischer Politik, unseren grünen Ideen und wie es weitergehen soll mit Europa.

Deshalb starten wir das neue Online-Format “GrüneEuropaWebinare”.

Zu vielen aktuellen Themen können Sie und könnt Ihr mit unseren Europaabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen und vielen Referent*innen mitdiskutieren – per Chat oder Mikrofon. Das geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz bequem von Zuhause aus. Ohne Reiserei – fast wie bei einer Podiumsdiskussion vor Ort.

Eine Teilnahme ist nur durch vorherige Anmeldung möglich. Das ist ganz unkompliziert durch die Links unter den hier aufgeführten Webinaren möglich:

Europa – wo bleibt dein Gewissen? Idlib & Lesbos & die Rolle Europa, von Katrin Langensiepen mit Filiz Polat (MdB) und Ferdinand Dürr (Adopt a Revolution) am Dienstag, 17.03, 18:00 Uhr. hier anmelden.

20 Jahre ATTAC und die Regulierung der Finanzmärkte: Was wurde geschafft? Was haben wir gelernt? mit Sven Giegold, Lisa Paus (MdB), Dierk Hirschel (ver.di), Peter Wahl (WEED) und Michael Tellmann (ATTAC). Veranstaltet von der Stiftung Umverteilen u.a. Moderation: Claudia von Braunmühl am Dienstag, 17.03, 18:30 Uhr. hier anmelden.

Corona-Pandemie: Was muss Europa jetzt tun? von Sven Giegold mit Wolfgang Philipp (Pandemie-Koordinator Gesundheit der EU-Kommission) am Mittwoch, 18.03, 19:00 Uhr. hier anmelden.

Brexit - und jetzt? von Terry Reintke mit Molly Scott Cato (ehemalige grüne Abgeordnete aus UK) am Donnerstag, 19.03, 18:00 Uhr. hieranmelden.

Wie verbessern wir das Europäische Klimagesetz? von Michael Bloss mit Luisa Neubauer (Klima-Aktivistin) am Sonntag, 22.03, 18:00 Uhr. hier anmelden.

Gender Equality in EU’s Foreign and Security Policy von Hannah Neumann am Donnerstag, 26.03, 20:00 Uhr. hier anmelden.

Ukraine - Wende zu Russland? von Viola von Cramon mit Sergej Sumlenny (Büroleiter der Heinrich Böll Stiftung in der Ukraine) am Freitag, 27.03, 18:00 Uhr. hier anmelden.
Es sind noch viele weitere Webinare in Planung:

CO2 Emissionen in der Seeschifffahrt von Jutta Paulus (KW 13)

Ungarn, Polen und Co. - Der europäische Rechtsstaat in der Krise von Daniel Freund (KW 13)
Kreislaufwirtschaft von Anna Cavazzini und Michael Bloss (KW 13)
Lobbying in der EU: Sumpf oder Vorbild? von Daniel Freund (KW 14)
Klimakrise – was jede*r einzelne tun kann von Jutta Paulus (tbd)
US Wahlen und was sie für die Welt bedeuten von Rasmus Andresen (tbd)
Corona - Wirtschaftskrise und EU-politische Antworten von Rasmus Andresen (tbd)
Hass und Hetze im Netz von Alexandra Geese (tbd)
KI und Digitalisierung: Was macht das mit uns und unserer Demokratie? von Sergey Lagodinsky (tbd)
Im Schatten der globalen Krise: Wie Putin sich eine eigene Verfassung zusammenzimmert von Sergey Lagodinsky (tbd)

hier (Homepage der Europagruppe Grüne) und hier (Facebook der Europagruppe Grüne) findet Ihr und Sie in den nächsten Tagen weitere Anmeldemöglichkeiten.

Auch wenn uns die Corona-Krise in den eigenen vier Wänden hält, können wir zusammen etwas bewegen.

Wir freuen uns auf spannende europäische Debatten.

Mit grünen europäischen Grüßen

Sven Giegold, Anna Cavazzini, Henrike Hahn und Sergey Lagodinsky
Bild

Benutzeravatar
Dragon
Beiträge: 8196
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:32
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von Dragon »

#LeaveNoOneBehind - Wir starten eine Bewegung!
Werde hier ein Teil der Bewegung: www.leavenoonebehind.de

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

Die Corona-Krise lässt das Leid von Schutzsuchenden und die Rechtlosigkeit an der europäischen Außengrenze in den Hintergrund treten. Dabei ist es gerade in diesen Tagen wichtig, zusammen zu halten.

Dafür haben wir die soziale Bewegung für Solidarität in der Krise gestartet! Zu den Zielen der Bewegung gehört gleichermaßen die sofortige Evakuierung der Lager auf den ägäischen Inseln, wie die bestmögliche medizinische Corona-Versorgung für alle Menschen in Europa. Wir sind die Bewegung für Hilfe und Mitgefühl unabhängig von Hautfarbe, Religion oder Geschlecht: #LeaveNoOneBehind!

Schließt euch jetzt an auf www.leavenoonebehind.de!

Viele Dutzend Prominente haben sich in den letzten Stunden zusammengetan und hinter dem Aufruf versammelt - u.a. Ferda Ataman, Aminata Touré, Saša Stanišić, Carola Rackete, Ruprecht Polenz, Joko Winterscheidt, Sarah Wiener und Nico Semsrott. Alles aufgebaut wurde von meinem grünen Kollegen Erik Marquardt.

In den kommenden Wochen soll einiges passieren - um Aufmerksamkeit zu schaffen, Druck zu erzeugen und Geld für Hilfsorganisationen zu sammeln. Dieser Aufruf ist nur der Beginn einer Reise. Wir glauben fest: Die Zivilgesellschaft wird zeigen, dass wir aus dieser Krise gestärkt hervorgehen, wenn wir alle zusammenstehen und niemanden zurücklassen!

Macht mit und schließt euch an auf www.leavenoonebehind.de. Abonniert den Hashtag bei Twitter und meldet euch selbst zu Wort!

Mit europäischen Grüßen

Sven Giegold
Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6979
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von Anne »

Schon 1500 Menschen bei den GrüneEuropaWebinaren! - Es geht weiter mit mehr Terminen, mehr Themen, mehr Europa!

Zu den nächsten beiden Webinaren gleich hier anmelden: Wirtschaftskrise / Zertifikate https://attendee.gotowebinar.com/regist ... 9408588812

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

erst letzte Woche haben wir als Gruppe der deutschen Grünen im Europaparlament unsere Reihe “GrüneEuropaWebinare”https://gruene-europa.de/de/artikel/new ... awebinare/ gestartet. Und schon jetzt haben fast 1500 Menschen teilgenommen. In Webinaren mit Themen von Corona über Brexit bis Klimaschutz haben wir mit Ihnen und Euch spannenden Diskussionen geführt. Das macht deutlich: Auch in Zeiten der Corona-Pandemie wird weiter europäische Politik gemacht. Denn mehr Europa ist die bessere Antwort auf die Pandemie, als die Rückkehr des Nationalismus.

Die nächsten Wochen sind prall gefüllt mit spannenden Themen in fast 20 Webinaren https://gruene-europa.de/de/artikel/new ... awebinare/ , bitte schaut rein und nehmt in großer Zahl teil (die ganze Liste auch unten). So bringen wir europäische Themen in Eure Wohnzimmer! Da ist für jede*n etwas dabei und jede Woche kommen neue Webinare dazu!

Auf zwei Webinare, an denen ich selbst teilnehme, möchte ich Euch besonders aufmerksam machen:



Montag, 30.3.2020, 20:15 Uhr

Corona-Wirtschaftskrise - Wie kommt Europa erfolgreich durch die Krise? https://attendee.gotowebinar.com/regist ... 9408588812

Mit dem Chef des Instituts für Weltwirtschaft Prof. Felbermayr, der bekannten taz-Journalistin Ulrike Herrmann und Federico Cornelli (Italienischer Bankenverband) diskutieren mein Kollege Rasmus Andresen und ich wie wir europäisch durch und aus der sich abzeichnenden Wirtschaftskrise kommen. Direkt zur Anmeldung https://attendee.gotowebinar.com/regist ... 9408588812 / Mehr Details hier https://sven-giegold.de/webinar-corona- ... aftskrise/


Donnerstag, 2.4.2020, 20:30 Uhr

Beraten und verkauft: Corona-Verluste durch Sparkassen- und Volksbanken- Zertifikate? https://attendee.gotowebinar.com/regist ... 3817854476

Mit Christian Kirchner (Mitbetreiber des Newsletters finanz-szene.de), Dorothea Mohn (Verbraucherzentralen Bundesverband) und dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten und Gründer der Bürgerbewegung Finanzwende diskutieren wir warum die Investment-Zertifikate, die besonders von Sparkassen und Volksbanken an risikoscheue Kund*innen verkauft werden, nun massenhaft an Wert verlieren, anstatt die versprochene Sicherheit zu liefern. Direkt zur Anmeldung.https://attendee.gotowebinar.com/regist ... 3817854476 / Mehr Details hier. https://sven-giegold.de/europe-calling- ... -verkauft/
Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6979
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von Anne »

Bitte teilt diese Einladung und die Webinar-Reihe mit anderen Interessierten, z.B. indem

- Ihr diese Mail weiterleitet oder

- Die Reihe hier auf Facebook teilt.

Vielen Dank und europäische Grüße,

Bleibt gesund,

Ihr und Euer Sven Giegold

Liste der kommenden GrüneEuropaWebinare

Herausforderungen für die Demokratie und Freiheitsrechte in Zeiten der Pandemie von Sergey Lagodinsky mit Christin Schäfer (Berliner Data Science Boutique „acs plus“ und Mitglied der Datenethikkommission der Bundesregierung) und Maximilian Steinbeis (Verfassungsblog) am Mittwoch, 25.03, 18:00 Uhr.hieranmelden.

Polen, Ungarn und Co. - Europas Rechtsstaat in der Krise von Daniel Freund mit Petra Bard (Central European University Budapest), Moritz Körner MdEP FDP), Ingeborg Grässle (frühere MdEP CDU) und Tiemo Wölken (MdEP SPD) am MIttwoch, 25.03, 19:30 Uhr. hier anmelden.

Frauen an die Verhandlungstische! Was Feminismus der europäischen Außen- und Sicherheitspolitik bringen kann. von Hannah Neumann mit Nina Bernarding vom Centre for Feminist Foreign Policy am Donnerstag, 26.03, 20:00 Uhr. hier anmelden.

Ukraine - Wende zu Russland? von Viola von Cramon mit Sergej Sumlenny (Büroleiter der Heinrich Böll Stiftung in der Ukraine) und Dmytro Gurin (Member of Parliament of Ukraine) am Freitag, 27.03, 18:00 Uhr. hier anmelden.

Emergenza coronavirus: cosa può fare l’UE per sostenere l’Italia? Tra sanità e misure economiche di Alexandra Geese con Elisabetta Groppelli (Virologa and Professore Assistente in Sanità Globale presso la University of London), Andrea Ercoli (Consulente del lavoro Studio Associato Cerioli Ercoli, Lombardia), Venerdi, 27.03, 20:30. Registrazione QUI

Corona und die Zunahme häuslicher Gewalt von Terry Reintke am Montag, 30.03, 18:00 Uhr (tbc).hier anmelden.

Umgang und Folgen- Wirtschaftskrise durch Corona von Rasmus Andresen mit Prof. Gabriel Felbermayr (Institut für Weltwirtschaft Kiel), Ulrike Herrmann (Journalistin Taz) und Sven Giegold (MdEP) am Montag, 30.03 um 20:15. hier anmelden.

Längere Lebensdauer, Right2Repair und Abfall als Rohstoff der Zukunft– Bringt die Kreislaufwirtschaft den Green Deal in Schwung? von Anna Cavazzini und Michael Bloss und vielen Referent*innen am Dienstag, 31.03, 18:30 Uhr. hier anmelden.
Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6979
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von Anne »

Webinar-Diskussion von Romeo Franz am Mittwoch, 01.04, 13:00 Uhr (tbd). hier anmelden.

Hass und Hetze im Netz von Alexandra Geese mit Karolin Schwarz (freie Journalistin, Faktencheckerin Autorin von „Hasskrieger“), Merve Kayikci aka @primamuslima (Journalistin) und Anna-Lena von Hodenberg (HateAid, die einzige deutsche Hilfsorganisation für Hate-Speech-Opfer) am Mittwoch, 01.04, 18:30 Uhr. hier anmelden.

In the shadow of the global crisis: How Putin is building his own constitution by Sergey Lagodinsky on Thursday, 02.04, 18:30 Uhr (CET). Register here.

Beraten und verkauft: Corona-Verluste durch Sparkassen- und Volksbanken- Zertifikate? von Sven Giegold mit Christian Kirchner (finanz-szene.de), Dorothea Mohn (Verbraucherzentralen Bundesverband) und Gerhard Schick (Bürgerbewegung Finanzwende). hier anmelden.

Energie in Bürger*innenhand: Wie wir zusammen die Klimawende schaffen von Jutta Paulus mit Julia Verlinden (MdB) und Marco Gütle (Bündnis Bürgerenergie e.V.) am Freitag, 03.04, 18:00 Uhr. hier anmelden.

CO2 Emissionen in der Seeschifffahrt von Jutta Paulus am Freitag, 06.04, 18:00 Uhr. hier anmelden.

Where does Europe end? - The future of enlargement in times of internal EU-crisis by Viola von Cramon with Dr. Annette M. Fath-Lihic (EUSR Chief Political Adviser/Executive Coordinator) and Bodo Weber (Senior Associate Democratization Policy Council) on Tuesday, 07.04, 19:00 Uhr (CET). Registerhere.

Desinformationen zu Zeiten von Corona von Alexandra Geese am Mittwoch, 08.04, 18:00 Uhr. hier anmelden.

US Wahlen und was sie für die Welt bedeuten von Rasmus Andresen am Donnerstag, 09.04 um 20:15. Anmeldung noch nicht offen.
Biodiversität mit Anna Deparnay-Grunenberg und Sven Giegold am Mittwoch, 29.4.2020 um 20:00 Uhr. Anmeldung noch nicht offen.
Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6979
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von Anne »

Deutsch-italienischer Appell: Europäische Solidarität jetzt!

Hier den Aufruf Unterzeichnen: www.weareinthistogether.eu

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir erleben einen entscheidenden Moment für Europa. Die Solidarität der europäischen Gemeinschaft steht auf der Probe. Die Coronakrise wurde von keinem Land allein verschuldet. Europäische Solidarität ist das Gebot der Stunde. Die Pandemie trifft uns als Europäerinnen und Europäer gemeinsam, wir müssen sie deshalb auch gemeinsam bewältigen. Statt europäischer Einheit, erleben wir nationale Spaltung unter den Regierungen. Eine Spaltung Europas ist die denkbar schlechteste Antwort auf diese gemeinsame Herausforderung. Die Bundesregierung befördert die Spaltung Europas.

Wir, Italiener*innen und Deutsche, fordern unsere Regierungen auf, die alten Muster der Spaltung in Europa zu überwinden. We are in this together. Mit diesem deutsch-italienischen Aufruf wollen wir ein Zeichen setzen. Zu den Erstunterzeichern gehören u.a Mario Monti und Enrico Letta (ehemalige Premierminister Italiens), Hans Eichel (ehemaliger Finanzminister Deutschlands) und der bekannte Europaabgeordnete a.D. Elmar Brok (CDU) sowie eine lange Reihe von Top-Ökonomen aus Italien und Deutschland.

Viele Deutsche sind mit dem Kurs der Bundesregierung nicht einverstanden und verlangen auch finanzielle Solidarität in Europa auch durch gemeinsame Anleihen. Und viele Italiener wollen Europa zusammenhalten und den Populisten etwas entgegensetzen. Unseren Forderungen haben sich bereits viele prominente Deutsche und Italiener*innen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport angeschlossen.

Bitte setzen Sie auch ein Zeichen und unterzeichnen unseren deutsch-italienischen Aufruf hier: www.weareinthistogether.eu

Wir fordern: Alle EU-Institutionen sowie die Mitgliedstaaten müssen sich dringend an einer gemeinsamen Anstrengung mit vier Schlüsselaktionen beteiligen:

Die EZB hat wichtige erste Maßnahmen ergriffen. Wir brauchen einen umfassenden finanziellen Schutzschild für Europa und den Euroraum.
Dies ist nicht nur die Aufgabe der Geldpolitik, sondern gehört auch demokratisch entschieden im Rahmen der Fiskalpolitik. Alle Mitgliedsstaaten der Eurozone müssen einen zuverlässigen und langfristigen Zugang zu den von der EZB ermöglichten Niedrigzinsfinanzierungen erhalten. Deshalb unterstützen wir die sofortige Eröffnung einer "Gesundheits"-Kreditlinie im ESM, mit fokussierten Bedingungen um sicherzustellen, dass die Kredite für genau definierte Kategorien von gesundheitsbezogenen Programmen verwendet werden, ohne dass zusätzliche Bedingungen gestellt werden.
Aber wir brauchen auch eine Lastenteilung, da die Krise alle Länder gleichzeitig trifft und sich kein einziges Land aufgrund schlechter wirtschafts- oder finanzpolitischer Entscheidungen der Vergangenheit in dieser Krise befindet. Wir brauchen eine Lastenteilung, weil einige Länder sonst Gefahr laufen könnten, nicht genug für Gesundheit und eine rasche Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Aktivitäten ausgeben zu können. Dies würde nicht nur dem betroffenen Land schaden, sondern den gesamten Binnenmarkt gefährden. Wir fordern daher die Ausgabe von Europäischen Gesundheitsanleihen mit einem klaren und definierten gemeinsamen Ziel und unter Einhaltung gemeinsam vereinbarter Richtlinien. Dies würde es ermöglichen, die Last gemeinsam und auf demokratische Weise zu schultern.
Die Dringlichkeit besteht in der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie und ihrer unmittelbaren Folgen. Wir sollten jedoch Maßnahmen vorbereiten, die notwendig sind, um zu einem guten Funktionieren unserer Gesellschaften zurück zu kehren und zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung überzugehen, indem wir unter anderem Klimaschutz und die digitale Transformation integrieren. Dies erfordert eine koordinierte Ausstiegsstrategie, einen umfassenden Konjunkturplan und beispiellose Investitionen. Wir fordern die Präsidenten der Kommission und des Europäischen Rates auf, in Zusammenarbeit mit dem Europäischem Parlament und anderen Institutionen, insbesondere der EZB und der EIB, einen entsprechenden Aktionsplan vorzulegen.
Dieser Appell wurde von Franziska Brantner MdB, Sven Giegold MdEP und Alexandra Geese MdEP initiiert.

Zu den Erstunterzeichner*innen gehören Mario Monti, Enrico Letta, Lorenzo Bini Smaghi, Carolin Emcke, Francesca Melandri, Marcel Fratzscher, Sebastian Dullien, Elmar Brok, Tito Boeri, Michael Hüther, Peter Bofinger, Jens Südekum, Christoph Trebesch, Gabriel Felbermayr, Hans Eichel, René Obermann, Emma Bonino, Ulrike Guérot, Ruprecht Polenz, Jagoda Marinic, Amelie Deuflhard, Matthias Lilienthal, Giuliano Pisapia, Beatrice Weder di Mauro, Leoluca Orlando, Carlo Feltrinelli, Igor Levit, Aleida Assman und Lars Castellucci.

Der vollständige Text mit allen Unterzeichner*innen steht offen zur Mitzeichnung unter: www.weareinthistogether.eu
Mit hoffnungsvollen europäischen Grüßen,

Sven Giegold


PS: Für nächsten Mittwoch, den 8. April um 19:00 Uhr, lade ich ein zu einer “Europäischen Corona-Konferenz” mit prominenten Grünen aus ganz Europa im Webinar-Format. Anmeldung ist bereits hier möglich: https://attendee.gotowebinar.com/regist ... 1504747532
Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 6800
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
 
Relax-Arcade:  2
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von kleine-Hexe »

Einladung zur “Europäischen Corona-Konferenz” am Mittwoch, 8.4. um 19:00 Uhr

Begrenzte Plätze - Jetzt hier anmelden.


Liebe Freundinnen und Freunde,

die Corona-Pandemie hat innerhalb weniger Wochen ganz Europa und die Welt erfasst - mit gravierenden Konsequenzen für die Menschen, deren Gesundheit und die Wirtschaft. Doch bei Corona geht es um viel mehr als die Krankheit selbst. Die politischen Folgen der Pandemie gehen viel weiter:

Rücken Gesellschaften solidarisch zusammen oder erzeugt die Krankheit neue Ungleichheiten? Gerät der Klimaschutz ins Hintertreffen oder bietet er die Chance auf einen wirtschaftlichen Wiederaufstieg? Dominiert ein Krisennationalismus oder wächst Europa letztlich neu zusammen? Reüssieren Autoritärismus und Populismus in der Krise oder fassen Bürger*innen neues Vertrauen in die Handlungsfähigkeit von Demokratie?

Wie sehen Grüne Parteien, mal aus der Oppositions- mal Regierungssicht, die getroffenen Maßnahmen in ihrem jeweiligen Land - und ihre politischen und wirtschaftlichen Folgen? Es ist Zeit zum Auftakt für eine europäische Debatte. Seid dabei!

Dazu möchte ich mit Ihnen und Euch und spannenden Grünen Gästen aus vielen europäischen Ländern in der Reihe “GrüneEuropaWebinare” hier lang
am Mittwoch, den 8.4.2020 von 19:00 bis 21:00 Uhr diskutieren.

Meldet Euch/Melden Sie sich also gleich hier an: Anmelden


Ich freue mich besonders, dass folgende bekannte Grüne Kolleg*innen dabei sein werden. Es kommen täglich noch weitere dazu:

Petra de Sutter (Belgien) | Karima Delli (Frankreich)

Ville Niinistö (Finnland) | Molly Scott-Cato (Großbritannien)

Silvia Zamboni (Italien) | Bas Eickhout (Niederlande)

Rudi Anschober (Österreich) | Malgorzata Tracz (Polen)

Ernest Urtasun (Spanien) | Jamila Schäfer (Deutschland)


Das Webinar wird auf Englisch stattfinden und simultan ins Deutsche verschriftlicht.

Das interaktive Online-Format von Europe Calling und GrüneEuropaWebinare ermöglicht es allen Teilnehmenden, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Die Diskussion ist offen für alle Interessierten. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, also gleich hier anmelden: (technisch notwendig; siehe Anleitung unten): Direkt hier anmelden! hier lang
Ich würde mich sehr freuen, mit Ihnen und Euch zu diskutieren. Bitte teilt diese Einladung auch mit weiteren Interessierten.

Mit europäischen grünen Grüßen

Sven Giegold



-------

So geht Europe Calling:

Zur Teilnahme an Europe Calling müsst Ihr/müssen Sie nirgendwo hinkommen, Ihr könnt/Sie vom heimischen Sofa aus die Diskussion verfolgen und selbst mitreden.

Europäische Diskussionen erreichen viele Menschen kaum, obwohl sie uns alle betreffen. Über Online-Veranstaltungen können wir miteinander über deutsche und europäische Politik sprechen, ohne an einen Ort reisen zu müssen. Sie sehen die Diskussionsteilnehmer in einem Video-Fenster und können ihnen zuhören. Sie können selbst mitdiskutieren per Chat oder Mikrofon. Das alles geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz. So kommt europäische Politik ohne Reiserei direkt zu Ihnen - fast wie bei einer Podiumsdiskussion vor Ort! Über diese Webinare zu aktuellen Themen können mehrere hundert Gäste dabei sein.

Jetzt zum Webinar anmelden (technisch notwendig):

https://attendee.gotowebinar.com/regist ... 1504747532

Und so geht’s: Vorab über diesen Link zum Webinar anmelden, dem per Mail versandten Bestätigungslink folgen und dann zum Startzeitpunkt der Diskussion einwählen. All das ist einfach und selbsterklärend: Auf dem Bildschirm werden die/der Sprecher*in oder eine Präsentation angezeigt. Über den Chat können Wortbeiträge angemeldet oder auch direkt geschrieben werden. Alternativ zum Computer kann man auch am Telefon einfach nur zuhören. Und ich als Moderator leite durch Vortrag und Diskussion.

Technische Probleme? Mein Mitarbeiter im Düsseldorfer Büro, Maximilian Fries, steht vorab und während der Diskussion für Nachfragen zur Verfügung: +49 (0) 211 936530-11 / maximilian.fries@gruene-europa.de
Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6979
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von Anne »

Change.org

Sven Giegold hat gerade ein Update zur Petition „Eil-Petition: Klimakonferenz auf der Kippe - Deutschland muss 55% CO2-Reduktion ankündigen” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Webinar: Europäische Corona Konferenz
Anmeldung: Hier

Am Mittwochabend findet mit weit über 1.000 Angemeldeten die "Europäische Corona Konferenz" statt. Die Corona-Pandemie hat innerhalb weniger Wochen ganz Europa und die Welt erfasst – mit gravierenden Konsequenzen für die Menschen, deren Gesundheit und die Wirtschaft. Doch bei Corona geht es um viel mehr als die Krankheit selbst. Die politischen Folgen der Pandemie gehen viel...

zum Update
Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6979
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von Anne »

Change.org

Sven Giegold hat gerade ein Update zur Petition „Stopp den Angriff auf die Zivilgesellschaft: Deutsche Umwelthilfe soll kaltgestellt werden” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Einladung zum Webinar: “Biodiversitätsjahr 2020: Was wird aus dem Aufbruch für die Artenvielfalt?” a
Das droht unterzugehen: Das Weltjahr der Biodiversität 2020. Wie wir trotz Coronakrise den Aufbruch für die Artenvielfalt schaffen, diskutieren wir am Mittwochabend im Webinar mit UN-Biodiversitäts-Botschafter & TerraX-Journalist Dirk Steffens sowie Umweltjurist Raphael Weyland vom NABU. Anmeldung

-----------


Einladung zum Webinar: “Biodiversitätsjahr 2020: Was wird aus dem Aufbruch für die...

zum Update
Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 6800
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
 
Relax-Arcade:  2
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Info Sven Giegold

Beitrag von kleine-Hexe »

Europe Calling “Angriff der Lobbyisten auf den Klimaschutz – Wie der Lobbyismus die Corona-Krise missbraucht” - Di, 12.5. - 20 Uhr

Begrenzte Plätze: Jetzt hier anmelden! hier lang

Liebe Freundinnen und Freunde,

in den letzten Wochen mehren sich die Stimmen derer, die die Corona-Krise missbrauchen wollen, um beschlossene Gesetze zurückzudrehen, Klima-Ambitionen zu senken oder neue Vorhaben zu verlangsamen. Wegen der Corona-Epidemie sollen Regeln zur Luftverschmutzung aufgeweicht werden. Wegen der Corona-Krise solle das europaweite Verbot von Einwegplastikprodukten zurückgenommen werden. Oder: Wegen der Corona-Krise müsste der Klimaschutz verschoben werden. So absurd argumentieren Industrielobbygruppen zur Zeit in Deutschland und Brüssel. In dieser Ausgabe von Europe Calling wollen wir ein Licht auf diese Machenschaften werfen.

Denn um gestärkt aus der Corona-Wirtschaftskrise zu kommen und nachhaltige, krisenfeste Arbeitsplätze zu schaffen, benötigen wir Investitionen in saubere und zukunftsfähige Technologien. Doch manche Industrievertreter lassen keine Sekunde ungenutzt, um während der Corona-Krise am Fundament eines nachhaltigen Aufschwungs zu sägen. Wir wollen deshalb über den Angriff der Lobbyisten auf den Klima- und Umweltschutz

am Dienstag, den 12.5.2020 um 20:00 Uhr informieren und mit Euch und Ihnen diskutieren.

Meldet Euch/Melden Sie sich also gleich hier an: Anmeldung hier
Dazu haben wir zwei absolute Expertinnen des Lobbyismus für unser Webinar gewinnen können. Christina Deckwirth ist Politikwissenschaftlerin im Berliner Büro von Lobbycontrol. Sie beschäftigt sich unter anderem mit dem Einfluss der Autolobby auf die Bundesregierung. Margarida Silva arbeitet für Corporate Europe Observatory, wo sie sich dafür einsetzt, den privilegierten Zugang und Einfluss von Unternehmen und ihren Lobbygruppen bei der Politikgestaltung in der EU aufzudecken und in Frage zu stellen.

Diese Webinar ist Teil der Reihe “GrüneEuropaWebinare”. hier lang

Das interaktive Online-Format von Europe Calling und GrüneEuropaWebinare ermöglicht es allen Teilnehmenden, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Die Diskussion ist offen für alle Interessierten. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, also gleich hier anmelden: (technisch notwendig; siehe Anleitung unten): Direkt hier anmelden! hier lang

Ich würde mich sehr freuen, mit Ihnen und Euch zu diskutieren. Bitte teilt diese Einladung auch mit weiteren Interessierten.

Mit europäischen grünen Grüßen

Sven Giegold

-------

So funktioniert Europe Calling:

Zur Teilnahme an Europe Calling müsst Ihr/müssen Sie nirgendwo hinkommen, Ihr könnt/Sie vom heimischen Sofa aus die Diskussion verfolgen und selbst mitreden.

Europäische Diskussionen erreichen viele Menschen kaum, obwohl sie uns alle betreffen. Über Online-Veranstaltungen können wir miteinander über deutsche und europäische Politik sprechen, ohne an einen Ort reisen zu müssen. Sie sehen die Diskussionsteilnehmer in einem Video-Fenster und können ihnen zuhören. Sie können selbst mitdiskutieren per Chat oder Mikrofon. Das alles geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz. So kommt europäische Politik ohne Reiserei direkt zu Ihnen - fast wie bei einer Podiumsdiskussion vor Ort! Über diese Webinare zu aktuellen Themen können mehrere hundert Gäste dabei sein.

Jetzt zum Webinar anmelden (technisch notwendig): Zur Anmeldung! hier lang
Und so geht’s: Vorab über diesen Link zum Webinar anmelden, dem per Mail versandten Bestätigungslink folgen und dann zum Startzeitpunkt der Diskussion einwählen. All das ist einfach und selbsterklärend: Auf dem Bildschirm werden die/der Sprecher*in oder eine Präsentation angezeigt. Über den Chat können Wortbeiträge angemeldet oder auch direkt geschrieben werden. Alternativ zum Computer kann man auch am Telefon einfach nur zuhören. Und ich als Moderator leite durch Vortrag und Diskussion.

Technische Probleme? Mein Mitarbeiter im Düsseldorfer Büro, Maximilian Fries, steht vorab und während der Diskussion für Nachfragen zur Verfügung: maximilian.fries@gruene-europa.de



PS: Sie können hier selbst einstellen, zu welchen Themen Sie Informationen von mir bekommen wollen. Wenn Sie Einladungen zu meinen Veranstaltungen in Ihrer Region bekommen möchten, tragen Sie bitte auch Ihre Postleitzahl ein (nur in Deutschland). Sie können sich dort auch abmelden und der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß DSGVO widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: www.sven-giegold.de/datenschutz

Sven Giegold, MdEP
www.sven-giegold.de
Bild

Antworten

Zurück zu „Aktive Beteiligung“