Mein gesunder Menschenverstand sagt: JA zum Tempolimit!

Antworten
Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5832
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Tempolimit 130 km/h - sofort !

Beitrag von Anne » Do 21. Nov 2019, 11:11

Change.org

„Warum soll ausgerechnet Deutschland (als einziges europäisches Land ohne Tempolimit auf Autobahnen) mit seinen ungelösten Umweltproblemen am klimafeindlichen ’Recht auf Raserei’ festhalten?“, sagt Matthias und fordert mit seiner Petition die sofortige Einführung eines Tempolimits mit 130km/h auf deutschen Straßen. unterstützen Sie ihn dabei?


Tempolimit 130 km/h - sofort !


Dr. Matthias Geck hat diese Petition an Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages gestartet und hat nun 3.087 Unterstützer*innen



Mein Bruder Thomas-Christian Geck (HB) und ich (NRW) sowie die Unterzeichner*innen dieser Petition fordern den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages auf, die Abgeordneten auf die Notwendigkeit eines sofortigen Tempolimits von 130 km/h hinzuweisen und sie anzuhalten, das von vielen Umweltverbänden bereits seit Jahren geforderte und im Bundestag mehrfach beantragte Tempolimit auf Autobahnen von 130 km/h endlich in namentlicher Abstimmung zu beschließen. Wir halten das für eine europagerechte, umweltpolitisch dringliche, verkehrstechnisch überzeugende, gesundheitsfördernde und sozial gebotene Maßnahme; und für einen konkreten Schritt auf dem Weg zur Klimawende, der der Umwelt und nachfolgenden Generationen unmittelbar zugutekommt.

Der Deutsche Bundestag hat am 17.10.2019 erneut ein Tempolimit auf Autobahnen von 130 km/h mit 498:126 Stimmen (7 Enthaltungen) abgelehnt - unter den Gegenstimmen sogar auch Befürworter. Eine Mehrheit der Bürger*innen findet das nicht in Ordnung: Nach dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat sind 52% dafür, nach YouGov 57%; deutlich mehr (über 80%) würden das Tempolimit allerdings akzeptieren. Für unverantwortlich halten wir, dass diese kostenlose Chance zur deutlichen Verringerung des CO²-Ausstoßes (um bis zu 9% der CO²-Emissionen des PKW-Verkehrs) trotz der akuten Klimakrise vertan wird. Schlimm auch, dass einer großen Mehrheit der Parlamentarier die weiteren positiven Effekte eines Tempolimits völlig egal sind: Weniger Unfälle, weniger Tote/Schwerverletzte, weniger Staus, weniger Hektik, weniger Drängeln, geringere Feinstaubbelastung. Unfassbar, dass Abgeordnete die täglichen Raser, Drängler und gelegentlich Rechtsüberholer tatsächlich als „mündige Bürger“ wertschätzen, obwohl deren unmündiges Verhalten augenblicklich abgestellt gehört.

Warum soll ausgerechnet Deutschland (als einziges europäisches Land ohne Tempolimit auf Autobahnen) mit seinen ungelösten Umweltproblemen am klimafeindlichen "Recht auf Raserei“ festhalten? Auf der linken Autobahnspur hält gefühlt nicht einmal die Hälfte aller Autofahrer den gesetzlichen Mindestabstand ein; selbst bei Starkregen, Nebel oder einer Verringerung der Fahrspuren wird dort verkehrsgefährdend gerast. Und warum ignoriert die Mehrheit des Bundestages beharrlich die wissenschaftlich belegten Vorteile eines Tempolimits, die in allen anderen europäischen Staaten gelten und sich bestens bewährt haben? Selbst in den USA mit z.T. extrem langen graden Streckenabschnitten gilt ein generell akzeptiertes Tempolimit von sogar nur 113 km/h, übrigens ohne dass dies den Export deutscher (Luxus-)Automobile behindert hätte. Das Tempolimit 130 km/h fördert nach unseren Erfahrungen im Ausland zügiges, flüssiges Fahren - ohne die derzeit unnötige Klimabelastung durch ständiges Bremsen und Beschleunigen.

Die strategischen Fehler der Autoindustrie (u.a. ständig steigende Motorleistungen; zu hohe Abgaswerte; betrügerische Täuschung von Politik und Kunden, kurz: Dieselskandal) wird das Parlament nur mittel- bis langfristig durch eine grundlegende Verkehrswende korrigieren können. Das Tempolimit greift dagegen sofort - gerade auch bei hochmotorisierten PKW, und darauf kommt es jetzt an! Der Bundestag ist aufgerufen, dem eklatanten Versagen der Automobilindustrie damit eine vernünftige Entscheidung entgegen zu setzen und eine der einfachsten Maßnahmen zum Schutz unserer Umwelt sowie unserer Kinder und Enkelkinder endlich auf den Weg zu bringen!

zur Petitionsseite


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5832
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Tempolimit 130 km/h - sofort !

Beitrag von Anne » Do 21. Nov 2019, 11:11

Hi!


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5832
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Tempolimit 130 km/h - sofort !

Beitrag von Anne » So 24. Nov 2019, 13:15

Change.org

Dr. Matthias Geck hat gerade ein Update zur Petition „Tempolimit 130 km/h - sofort !” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Sorge um Umwelt und Verkehr: Tempolimit 130 km/h sofort!
Liebe Unterstützer*innen,

eigentlich wollten wir mit unseren Kommentaren sparsam sein. Aber wir sind gerade extrem begeistert, wie intensiv Ihr alle votiert und geteilt habt! Anders wäre es nicht möglich geworden, innerhalb von nur 3 Wochen von Null auf über 57.000 zu starten; und das weitgehend CO²-neutral! :-) Danke, klasse!! Mein Bruder und ich werben weiter bei zahlreichen Organisationen,...

zum Update


Bild

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8049
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:39
Wohnort: Schermbeck/Niederrhein
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
1. Platz
(1 von 0 Rennen getippt)

Fragezeichen Mein gesunder Menschenverstand sagt: JA zum Tempolimit!

Beitrag von Michael » Fr 13. Dez 2019, 14:39

Change.org
Veränderung ist möglich!



„Co2 ist der größte Klimakiller unserer Zeit und der Klimawandel längst eine reale Bedrohung für unsere Zukunft.“, sagt Marc Rohroff.

Mit Hilfe der DUH schlägt er eine Lösung dafür mit dieser Petition vor: „Runter mit dem Tempo! Rund 5 Millionen Tonnen CO2 könnten jährlich mithilfe eines Tempolimits eingespart werden.“ Dabei geht es ihm nicht um Moral oder Spaß verderben. „Es geht um Klimaschutz. Und um Menschen Leben.“

Mit seiner Petition will er Verkehrsminister Scheuer unter Druck setzen, ein Tempolimit einzuführen, unterstützen Sie ihn bei seiner Forderung?




Petition an Andreas Scheuer
Tempolimit jetzt!


Petition von Marc Rohroff und die Deutsche Umwelthilfe e.V.
Deutschland

10.508
Unterstützer/innen


Unterschreiben Sie diese Petition mit einem Klick

CO2 ist der größte Klimakiller unserer Zeit und der Klimawandel ist längst eine reale Bedrohung für unser aller Zukunft. Ein ganz einfacher Weg, schon morgen den CO2-Ausstoß in Deutschland zu senken, ist ein Tempolimit. Und das beste: Es kostet uns keinen Cent. Pro Jahr spart ein Tempolimit von 120 km/h auf der Autobahn, 80 km/h auf der Landstraße und 30km/h innerorts rund 5 Millionen Tonnen CO2 ein.

Mein gesunder Menschenverstand sagt: JA zum Tempolimit!

Deshalb habe ich gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe diese Petition gestartet und bitte euch, gemeinsam mit uns Verkehrsminister Scheuer unter Druck zu setzen! Hinter uns steht auch die Gewerkschaft der Polizei in Nordrhein-Westfalen, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der ökologische Verkehrsclub VCD und Greenpeace.

Außerdem demonstrieren weltweit tausende junge Menschen unter dem Motto „Fridays for Future“ vor den Parlamenten für ihre Zukunft. Sie nehmen nicht mehr hin, dass sinnvolle, einfache, schnell umsetzbare Maßnahmen, um unser Klima und unsere Welt zu retten Industrieinteressen zum Opfer fallen. Es wird Zeit, dass die Politik das versteht und schnell handelt.

Deutschland ist weltweit das einzige Industrieland ohne Tempolimit

Knapp ein Fünftel der CO2-Emissionen in Deutschland stammen aus dem Verkehr – der einzige Bereich, in dem der Ausstoß von Klimagasen im Vergleich zu 1990 faktisch gleich geblieben ist. Es ist mehr als offensichtlich, dass hier Handlungsbedarf besteht. Alle anderen Länder, mit einer schwächeren Auto-Lobby scheinen das schon vor Jahren begriffen zu haben. Und dennoch legt Verkehrsminister Scheuer die Hände in den Schoß.

Auch die Unfallstatistiken sprechen für sich: Zu hohe Geschwindigkeit ist eine der Hauptursachen für Unfälle in Deutschland. Im Jahr 2017 kamen 1.077 Menschen bei Unfällen aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit ums Leben.

Ein Tempolimit rettet Leben, spart Sprit und CO2, kostet den Steuerzahler keinen Cent und kann sofort umgesetzt werden.

Also was spricht nochmal dagegen? Natürlich, die deutschen Autohersteller Daimler, Volkswagen, BMW und Audi verdienen mit ihren hochmotorisierten, schweren Schlitten das meiste Geld. Der Mythos „proofed on German Autobahn“ wird da gleich mitvermarktet. Und da die Beziehungen ins Verkehrsministerium hervorragend sind, setzen sich auch Herr Scheuer und Co. massiv für den Erhalt der legalen Raserei ein. Aber reicht das wirklich aus um unsere Umwelt mutwillig zu zerstören und Menschenleben zu gefährden?

Das Tempolimit ist ein wichtiger Schritt in Richtung Verkehrswende

Weltweit bauen Autohersteller ihre Fahrzeuge so, dass sie mit 250 Sachen über deutsche Autobahnen brettern können. Neben einer entsprechenden Motorisierung setzt das auch eine umfangreiche Sicherheitstechnologie voraus, die das Gewicht der Fahrzeuge und dadurch ihren Kraftstoffverbrauch zusätzlich erhöht. Ein Tempolimit in Deutschland setzt also auch einen erheblichen Anreiz endlich kleine, leichte und spritsparsame Fahrzeuge zu bauen. Das brauchen wir, wenn wir mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben haben wollen.

Es geht hier nicht um Moral oder Spaß verderben, es geht um Klimaschutz. Und es geht um Menschenleben.

Fordert mit uns Andreas Scheuer auf, den Klimaschutz und unsere Sicherheit endlich ernst zu nehmen und JETZT ein TEMPOLIMIT einzuführen. Ich zähle auf eure Unterstützung!

Euer Marc Rohroff und die Deutsche Umwelthilfe e.V.


Unterschreiben Sie diese Petition mit einem Klick https://click.mail.change.org/?qs=b5adb ... 0282f7bde7

Petitionsseite anschauen https://click.mail.change.org/?qs=b5adb ... 530e2b501c


Bild
Einige Leute fragen nach dem Geheimnis unserer immer noch glücklichen Ehe.
Wir nehmen uns zweimal in der Woche Zeit, gut essen zu gehen, tanzen, Zärtlichkeiten austauschen...
Sie Dienstags, ich Freitags.;)


Bild

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 13991
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:13
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Mein gesunder Menschenverstand sagt: JA zum Tempolimit!

Beitrag von Manu » Sa 14. Dez 2019, 22:14

Change.org

Dr. Matthias Geck hat gerade ein Update zur Petition „Tempolimit 130 km/h - sofort !” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Appell an SPD-Parteivorstand: Tempolimit 130 km/h sofort!
Liebe Unterstützer*innen,

auf der Weltklimakonferenz werden wieder allarmierende Fakten vorgetragen, die dringendes Handeln auf grundlegenden Feldern erfordern. Das Tempolimit ist dagegen eine minimale Maßnahme, die sofort auf den Weg gebracht werden kann. Ein Tempolimit erzeugt eine sehr wirksame Verbesserung von Umwelt und Verkehr, kostet praktisch nichts und ist überfällig! Leider hat sich...

zum Update


Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 5682
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Mein gesunder Menschenverstand sagt: JA zum Tempolimit!

Beitrag von kleine-Hexe » Do 19. Dez 2019, 18:49

Change.org

Dr. Matthias Geck hat gerade ein Update zur Petition „Tempolimit 130 km/h - sofort !” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Hilfe erwünscht: Festival der Demokratie im Olympiastadion Berlin !
Liebe Unterstützer*innen,

nach dem entmutigenden Abschluss der Weltklimakonferenz gibt es eine spannende Planung: Am 12.06.2020 soll im Berliner Olympiastadion eine riesige Demokratie-Aktion für bürgerschaftliches Engagement und für die Stärkung der Zivilgesellschaft stattfinden: Das Olympiastadion soll mit 90.000 Menschen gefüllt werden und gemeinsam sollen Bundestagspetitionen unterschrieben...
zum Update


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5832
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Mein gesunder Menschenverstand sagt: JA zum Tempolimit!

Beitrag von Anne » Sa 28. Dez 2019, 14:36

Change.org

Dr. Matthias Geck hat gerade ein Update zur Petition „Tempolimit 130 km/h - sofort !” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Endlich: Auch SPD will Tempolimit. Aber der Bundesverkehrsminister blockiert!
Liebe Unterstützer*innen,

erst am 05. Dezember haben wir an den SPD-Bundesparteivorstand appelliert, sich für ein Tempolimit einzusetzen. Vorgestern hat die SPD die Forderung übernommen! Damit sind drei Bundestags-Fraktionen dafür (Bündnis90 Die Grünen, Die Linke, SPD). Ein erster Erfolg in der Sache! Aber auch zusammen haben sie noch keine Mehrheit.

Und was macht der Bundesverkehrsminister?...
zum Update


Bild

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8049
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:39
Wohnort: Schermbeck/Niederrhein
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
1. Platz
(1 von 0 Rennen getippt)

Re: Mein gesunder Menschenverstand sagt: JA zum Tempolimit!

Beitrag von Michael » Sa 18. Jan 2020, 18:48

Change.org

Dr. Matthias Geck hat gerade ein Update zur Petition „Tempolimit 130 km/h - sofort !” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


CDU/CSU: Keine Argumente mehr gegen Tempolimit! Lasst die Vernunft siegen!
Liebe Unterstützer*innen,

der SPD-Vorstand hat uns geantwortet und bestätigt, dass sich die SPD jetzt voll für das Tempolimit 130 km/h einsetzt! Was uns wichtig ist: Unsere Kampagne ist keine Parteipolitik! Wir fordern überparteiliche Vernunft für Klima und Verkehrsberuhigung. Warum?

Im Jahr 2018 sind laut Statistischem Bundesamt 424 Menschen bei Unfällen auf deutschen Autobahnen ums Leben...
zum Update


Bild
Einige Leute fragen nach dem Geheimnis unserer immer noch glücklichen Ehe.
Wir nehmen uns zweimal in der Woche Zeit, gut essen zu gehen, tanzen, Zärtlichkeiten austauschen...
Sie Dienstags, ich Freitags.;)


Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 5682
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Mein gesunder Menschenverstand sagt: JA zum Tempolimit!

Beitrag von kleine-Hexe » So 26. Jan 2020, 12:22

Change.org

Dr. Matthias Geck hat gerade ein Update zur Petition „Tempolimit 130 km/h - sofort !” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


SPIEGEL: ADAC gibt ablehnende Haltung zum Tempolimit auf Autobahnen auf.
Liebe Unterstützer*innen,

jeder Schritt in die richtige Richtung ist gut und zählt? Im Prinzip ja. Die Aufgabe der ablehnenden Haltung ist der entscheidende Schritt in die richtige Richtung! Aber der ADAC legt sich aktuell zum Tempolimit noch nicht fest, sondern regt dazu „eine umfassende Studie“ an, die eine „belastbare Entscheidungsgrundlage liefern“ würde. Das würde das notwendige Tempolimit...

zum Update


Bild

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8049
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:39
Wohnort: Schermbeck/Niederrhein
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
1. Platz
(1 von 0 Rennen getippt)

SPD kritisiert CSU-Kampagne gegen Tempolimit auf Autobahnen

Beitrag von Michael » Mo 3. Feb 2020, 09:46

Die CSU ist strikt gegen ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen, aus diesem Grund hat sie eine Kampagne im Internet begonnen. Die SPD spricht von "Realitätsverlust".

t-online


Bild
Einige Leute fragen nach dem Geheimnis unserer immer noch glücklichen Ehe.
Wir nehmen uns zweimal in der Woche Zeit, gut essen zu gehen, tanzen, Zärtlichkeiten austauschen...
Sie Dienstags, ich Freitags.;)


Bild

Antworten

Zurück zu „Aktive Beteiligung“