Katzen für Artenvielfalt gefährlicher als Pestizide

Antworten
Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 2008
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

Katzen für Artenvielfalt gefährlicher als Pestizide

Beitrag von kleine-Hexe » Mo 14. Mai 2018, 14:26

Eine neue Untersuchung zeigt: Katzen sind eine enorme Bedrohung für die Artenvielfalt. Allein in den USA werden pro Jahr Milliarden Vögel von Katzen getötet. Auch Deutschland hat ein Katzen-Problem.

:quelle:
Bild

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 7581
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:13
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

Re: Katzen für Artenvielfalt gefährlicher als Pestizide

Beitrag von Manu » Di 15. Mai 2018, 20:14

Ich bin auch für Kastration/Sterilisation! Viele finden ja die Babys sooooosüß!!!! Und wenn sie
größer werden, dann will sie keiner mehr. Und dann haben wir das Elend.
Ich kann mir auch gut Vorstellen, das Katzen eine Menge an Vögel und andere Tiere erlegen.
Aber sind die wirklich deswegen eine so große Gefahr?? Meine Überlegung wäre auch, das
es doch Wildkatzen gibt und die erlegen ja dasselbe wie "Hauskatzen". Auch wenn sie mehr
sind, da wir das Baby bekommen noch unterstützen. Wir haben zwei Katzen, aber die
bleiben in der Wohnung.

Haha, muss ich eben mal eine lustige Sache erzählen. Die Vögel haben Futter auf dem Balkon.
Findus kommt nach draußen und erwischt tatsächlich fast einen Vogel. Ich sehe am Mund eine
Feder von dem Vogel. Er läuft in der Wohnung und setzt sich vor der Couch und dann spuckt
er Feder um Feder aus!! Meine Güte, der Vogel muss doch nackig gewesen sein!! So viele
Federn wir Findus im Mund hatte. Ich habe echt gestaunt. Für den Vogel tat es mir leid,
trotzdem fand ich es lustig!!!

MANU
Bild

Antworten

Zurück zu „Katzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast