#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Antworten
Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6206
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

traurig #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von Anne » Do 5. Dez 2019, 18:32

Change.org

„Die Universität Freiburg hat dieses und voriges Jahr, Kleinkunstpreise an zwei ’Künstler’ vergeben, die das brutale Vergewaltigen und Töten von Frauen in ihren Liedern auf unerträgliche Weise veralbern.“ Petitionsstarterin Jorinde Wiese ist entsetzt und fordert die Uni Freiburg auf, ihre Preise an diese Künstler sofort zurückzuziehen. Manuela, unterstützen Sie sie?





#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!


Jorinde Wiese hat diese Petition an Universität Freiburg, Direktor Hans-Jochen Schiewer, Studierendenwerk Freiburg, Vorderhaus - Kultur in der FABRIK gestartet und hat nun 545 Unterstützer*innen




An die Universität Freiburg: Wie lange vergeben Sie noch Preise an K(l)einkünstler, die mit Vergewaltigungswitzen und Femizid Liedern auftreten? #KeineBühneFürGewalt

(Titel: Schnelles Liebeslied – von Florian Wagner)

„Das ist ein schnelles Liebeslied, nicht so langsam wie die andern. Ein schnelles Liebeslied und lässt du mich nicht ran dann, singe ich so lang bis du nicht mehr so rumzickst und endlich mit mir… (fickst) tanzt.

Bist ne super süße Maus und jetzt zieh dich endlich aus. Und lässt du mich nicht ran, dann singe ich so lang, dass du heute nicht mehr schläfst und mir endlich einen… (bläst) Tanz beibringst.“

Kleinkunstpreis 2018: 1. Preis Florian Wagner

"Du hast mich betrogen unsere Liebe war verloren, in einer Kurzschlussreaktion habe ich dich eingefroren mit dem netten Herrn von Bofrost sah ich dich in der Nacht eng umschlungen liegen, was hast du dir bloß gedacht? Du betrügst mich so unsagbar mit dem Eismann, was dann passiert ist erwartbar ja das weiß man, weil du in meiner Tiefkühltruhe liegst. Du hast den Kampf verloren, ich will dass du das weißt. (...) Deine Seele ist erfroren und dein Lächeln ist vereist. (...) Du hast steif und fest behauptet du würdest sensibel sein, doch jetzt bist du steif und fest, fast so wie ein Ziegelstein. Ich habe keine Sorgen, du hast jetzt Gefrierbrand, ich stehe jeden Morgen lachend vorm Gefrierschrank."

Kleinkunstpreis 2019: 3. Preis Alex Döring

Ich fordere von der Universität Freiburg: Keine Bühne für Diskriminierung und Gewalt! Erkennen Sie die Preise an Florian Wagner und Alex Döring ab!

Die Universität Freiburg hat dieses Jahr einem Künstler eine Bühne gegeben, der das brutale Töten von Frauen in seinem Lied "Freundin in der Tiefkühltruhe" in unerträglicher Form veralbert. Der Künstler hat sein Lied nur aufgrund von Online-Protest an dem Kleinkunstabend nicht gesungen.

Die Universität Freiburg verantwortet eine strukturelle Säule unserer Gesellschaft: Unterbinden Sie, dass misogynes Besitzdenken und das Multiplizieren von Schuldumkehr unter dem irreführenden Siegel „Kleinkunst“ als gesellschaftsfähig inszeniert und ggf. auch noch belohnt werden kann.

Jeden Tag versucht in Deutschland ein Mann seine (Ex)- Partnerin zu töten. Jeden dritten Tag gelingt das.

Am Abend des diesjährigen Kleinkunstpreises, der 1. Dezember 2019 zählten wir in Deutschland seit Jahresbeginn 158 Morde an Frauen, weil sie Frauen sind. Man nennt es Femizid. Es ist bezeichnend, dass die Universität Freiburg in den 16 Tagen gegen Gewalt an Frauen einem Kleinkünstler eine Bühne bot, der Pointen über Femizide macht.

Femizide sind kein Spaß, sie sind Realität.

Vergewaltigung und Rape Culture sind auch kein Spaß, sondern Realität.

In einer Pressemitteilung der Uni heißt es: "Der Senat der Albert-Ludwigs-Universität tritt klar und unmissverständlich für Pluralität, Weltoffenheit und Toleranz ein. Er wendet sich gegen jede Form von Intoleranz, Antisemitismus, Extremismus, Fremdenfeindlichkeit, Populismus und Rassismus in allen Bereichen der Universität und verteidigt die Universität als Ort des offenen Austauschs und der mutigen Zukunftsentwürfe." ("Zur gesellschaftlichen Verantwortung der Universität" 28.11.2019)

Ich fordere:

Erkennen Sie die Preise an Florian Wagner und Alex Döring ab
Nehmen Sie öffentlich Stellung gegen Sexismus und Gewalt an Frauen
Schaffen Sie Strukturen, damit der Kleinkunstpreis wirklich Talente fördert und nicht Diskriminierungen
#KeineBühneFürGewalt
Es ist wichtig Stellung zu beziehen, denn wer auch immer sagt das sei ja alles harmlos und witzig und überhaupt so übertrieben, der oder die stellt sich auf die Seite der Täter. Wir haben Kunstfreiheit, aber Sie haben auch Verantwortung welcher Kunst Sie eine Bühne bieten!

Jorinde Wiese

Unterstützer*innen:

Prof. Dr. Kristina Wolff: Petentin von #WorteSchaffenWerte STOPP der verbalen Gewalt gegen Frauen! und der Petition gegen Femizide: Stoppt das Töten von Frauen #saveXX
Frauen*Volksbegehren: Referendum für Frauen*rechte und Menschenrechte. Gegen die Marginalisierung von Frauen* und Minderheiten: https://frauenvolksbegehren.at/
Medien:

"Worte haben Macht: Nutzt sie!", www.jorinde.ch 02.12.2019 https://click.e.change.org/f/a/9rjOfIFP ... ZVgEAAAAAg~~

"Uni Freiburg WAS GEHT", www.jorinde.ch 30.11.2019

"Mensch Florian, Mann Mann Mann", www.jorinde.ch 23.08.2019 https://click.e.change.org/f/a/w8IqaN-z ... GVYBAAAAAI~

"In die Fotze ballern - WITZIG?", www.jorinde.ch 04.04.2019 https://click.e.change.org/f/a/IQ9S6Edf ... ZVgEAAAAAg~~

"Sei wild und frech und wunderbar", www.jorinde.ch 18.12.2018 https://click.e.change.org/f/a/3-amM9tQ ... GVYBAAAAAI~

"Ernsthaft? Schämt ihr euch nicht?", www.jorinde.ch 13.11.2018 https://click.e.change.org/f/a/eQimHz3y ... ZVgEAAAAAg~~

zur Petitionsseite


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6206
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von Anne » So 8. Dez 2019, 14:54

Change.org

Jorinde Wiese hat gerade ein Update zur Petition „#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Universität Freiburg schwingt die Nazi-Keule
Kunstfreiheit versus Nazizensur?

Anlässlich der Kritik zur Vergabe des Kleinkunstpreises 2018 und 2019 an Florian Wagner und Alex Döring, sah sich die Universität Freiburg veranlasst eine Stellungnahme zu schreiben. (Vorsicht schwingende Nazi-Keule!)

Stellungnahme der Universität Freiburg:

„(...) Wir begrüßen und fördern Debatten über Fragen von gesellschaftlicher, kultureller und politischer...

zum Update


Bild

Benutzeravatar
Dragon
Beiträge: 7443
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:32
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von Dragon » Mi 11. Dez 2019, 19:50

Change.org

Jorinde Wiese hat gerade ein Update zur Petition „#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Kann man bei Ihnen Kriege besingen?
Liebe Unterstützer*innen,

Vielen Dank für Ihre Hilfe! Es ist überwältigend wie viele Menschen sich gerade solidarisch zeigen und in den Kommentaren wertvolle Beiträge leisten. Danke für Ihre Zeit und Ihr Engagement!

Am 1. Dezember 2019 wollte ein Künstler bei einem K(l)einkunstpreis des Studierendenwerkes der Uni Freiburg einen Femizid besingen.

Ich bin aufgestanden, das sollten Sie alle tun

zum Update


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6206
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von Anne » Sa 14. Dez 2019, 23:28

Change.org

Jorinde Wiese hat gerade ein Update zur Petition „#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


"Schachmatt. Arschloch." Sie wurde 34 Jahre alt. ZEIT Artikel "Von ihren Männern getötet" 04.12.2019
Danke an alle Unterstützer*innen! Eure Stimmen sind wichtig!

Es ist keine Satire und kein schwarzer Humor, wenn man „(…) nonchalant über die Tötung seiner Freundin berichtet.“ (Stellungnahme der Auswahl-Jury)

"96. Saarbrücken Sie kennen sich schon aus Jugendtagen. Er ist bei der Bundeswehr, sie noch eine Schülerin. Sie bekommen fünf Kinder zusammen. Als die Kinder größer werden, macht sie den F...
zum Update


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6206
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von Anne » Sa 21. Dez 2019, 20:44

Change.org

Jorinde Wiese hat gerade ein Update zur Petition „#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Schaltet euer Herz ein, BANAUSEN!
Liebe schwarzhumorige Menschen da draußen, liebe Verantwortliche des Studierendenwerkes der Universität Freiburg und alle Menschen, die sich angesprochen fühlen,

Heute erkläre ich euch und Ihnen wie ich auf die verrückte Idee komme das Lied „Freundin in der Tiefkühltruhe“ von Alex Döring sei ein Femizid-Song. Das kann ja gar nicht sein, oder? Kein Problem, ich habe Zeit.

Fangen wir an. Kurz zu...

zum Update


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6206
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von Anne » Mo 23. Dez 2019, 18:38

Change.org

Jorinde Wiese hat gerade ein Update zur Petition „#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Und lässt du mich nicht ran, dann...
2018 beim Freiburger Kleinkunstpreis für Studierende

„Nach der Show können Sie unsere Künstler noch anfassen.“, witzelt der Moderater. „Mich nicht.“, rufe ich laut dazwischen. „Na gut aber wenigstens berühren.“, schiebt er hinterher. „Jetzt machen die Künstler noch ein Bühnenselfie.“, sagt er und will ein Foto von uns machen. „Das ist dann aber kein Selfie.“, sage ich. Mir ist zu dem...

zum Update


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6206
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von Anne » Mi 8. Jan 2020, 22:02

Change.org

Jorinde Wiese hat gerade ein Update zur Petition „#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


K(l)einkünstler gewinnt mit Femizid-Song 3000 Euro
04.01.2020 Alex Döring gewinnt mit dem Femizid-Song "Freundin in der Tiefkühltruhe" den 14. Klagenfurter K(l)einkunstpreis Herkules.

Mario Kuttnig von der Agentur Herkules schreibt über den Preisträger: "…von freien Sträußen und Tiefkühl-Freundinnen:
Alex Döring hatte den Saal fest im Griff mit Songs, bei deren Wortspielen man sich beim Lachen gut am Stuhl festhalten musste. (...) Er...
zum Update


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 6206
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von Anne » Mo 27. Jan 2020, 16:24

Change.org

Jorinde Wiese hat gerade ein Update zur Petition „#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Es geht nicht um Tod, es geht um Mord: FEMIZID
Aus dem Artikel "Preiswürdig? Fragwürdig!" in der taz am 18.01.2020 von Hellen Vogel:

Zitat Anfang: (...) Jorinde Wiese ist Studentin der Uni Freiburg und war 2018 ebenfalls Zweitplatzierte des Kleinkunstpreises. Außerdem ist sie die Initiatorin der Petition #KeineBühneFürGewalt. Sie fordert, die Preise für Alex Döring und Florian Wagner abzuerkennen. „Die Universität soll mit der Aberkennung...
zum Update


Bild

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 14610
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:13
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von Manu » Do 13. Feb 2020, 07:35

Change.org

Jorinde Wiese hat gerade ein Update zur Petition „#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Keine Bühne Für Rassismus
Liebe Unterstützer*innen,

Ich habe die #KeineBühneFürGewalt Petition gestartet um ein Zeichen gegen Gewalt auf Bühnen zu setzen. Ein Zeichen gegen die Verharmlosung von Gewalt und die Auszeichnung von Gewalt. Aus aktuellem Anlass möchte ich über den #CoronaRassismus von Lisa Eckhart schreiben und Sie dazu aufrufen Stellung zu beziehen.

Ich kann nicht mit ansehen wie auf öffentlichen Bühnen ...

zum Update


Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 6050
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: #KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!

Beitrag von kleine-Hexe » Mo 24. Feb 2020, 18:39

Change.org

Jorinde Wiese hat gerade ein Update zur Petition „#KeineBühneFürGewalt: Vergewaltigungen und Femizide verdienen keine Bühne!” veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:


NEUIGKEIT ZUR PETITION


Vergewaltigte Frauen brechen ihr Schweigen
Liebe Menschen mit Verstand, Empathie und Humor,

Seit Dezember 2019 hat sich nichts getan. Abgesehen von dieser Stellungnahme kam von den Verantwortlichen der Universität Freiburg, des Studierendenwerkes und des Vorderhauses kein Mucks. Warum gibt es offensichtlich noch genug Leute, die nicht sehen, dass "Witze" über Vergewaltigungen Teil der Vergewaltigungskultur/Rape Culture sind?

"Rape...

zum Update


Bild

Antworten

Zurück zu „Aktive Beteiligung“