Open Petition

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5879
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Anne » Mo 1. Jul 2019, 13:08

was sind 3,5 Millionen Unterschriften, 2.073 Petitionen und 15.598 Debattenbeiträge? Richtig, Bürgerbeteiligung auf höchstem Niveau - jeden zweiten Tag hat eine openPetition 2018 etwas verändert!

Sie müssen Bildinhalte erlauben
Bessere und faire Bildung? Durch enormes Engagement konnten Eltern in NRW erreichen, dass künftig zwei Kita-Jahre kostenfrei sein werden.
Mit dem Katapult nach Sylt?! Mit einem verrückten Film machte Moritz auf die schlechte Verbindung nach Sylt aufmerksam und Verkehrsminister Andreas Scheuer sicherte schließlich die Finanzierung des Ausbaus zu.
Oder der Kampf gegen Straßenausbaubeiträge in Brandenburg? Dank des Einsatzes der 70-jährigen Renate Detsch aus Schönefeld wurden über 13.000 Unterschriften gegen Straßenausbaubeiträge gesammelt - die Koalition hat schließlich die Abschaffung der Beiträge beschlossen.
Kunst und Kultur schützen? In Leipzig und Dresden wurde die Sperrstunde aufgrund zweier Petitionen mit über 13.600 Unterschriften abgeschafft.

* * * * * * * * * * * * 🏅 * * * * * * * * * * * *

Wir haben einiges geschafft - aber mit Ihrer Hilfe ist noch so viel mehr möglich!

Mehr Aktionen: Wir wollen Engagement vor Ort unterstützen & noch mehr Petitionsübergaben begleiten
Europäischer werden: Mehr internationale Beteiligung, weniger Sprachbarrieren
Mehr Debatten: Nicht nur Petitionen zustimmen, sondern auch diskutieren - ohne Hatespeech oder Fake News
Transparenz: Mehr Stellungnahmen aus der Politik in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Aktuell fördern 890 Menschen unsere gemeinnützige Plattform mit einer regelmäßigen Spende. Damit wir weiterhin frei von kommerzieller Werbung und Parteispenden arbeiten können, brauchen wir mindestens 2.000 Dauerförderer.

Jetzt politische Beteiligung mit nur 10€ monatlich fördern!
Jede Spende hilft uns, Ihnen zu helfen: Wir wollen Bürgerbeteiligung einfach und transparent gestalten! Da wir gemeinnützig sind, können Sie Ihre Spende an uns absetzen und schaffen einen demokratischen Mehrwert.

Ja, ich unterstütze openPetition mit einer einmaligen Spende! https://www.openpetition.de/newsletter/ ... cb9c5f5b86

Was wir gemeinsam mit über 6 Millionen Menschen auf die Beine gestellt haben, einen Blick hinter die Kulissen, zahlreiche Erfolgsgeschichten und welche wichtige Rolle Sie in Zukunft spielen werden, erfahren Sie in unserem Jahres- und Transparenzbericht 2018 (PDF).

Herzliche Grüße vom ganzen openPetition-Team:
Jessica, Steven, Jasmin, Jörg, Dan, Jonas, Juniorpraktikant Marek, Rita, Mirko und Thanh


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5879
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Anne » Di 9. Jul 2019, 18:33

Sie haben auf openPetition die Petition 'Änderung des Einschulungs-Stichtags in NRW vom 30. September auf den 30. Juni!' von Sylvia Montanino unterschrieben.

Sylvia Montanino hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

Sieg in Baden-Württemberg - Nichts Neues in NRW....

Liebe Eltern und Unterstützer,

Viele von Ihnen werden mitbekommen haben, dass am 04.07.19 in Baden-Württemberg beschlossen wurde, dass der Stichtag dort tatsächlich auf den 30.06. geändert wird.
Hier in NRW sind wir leider noch nicht so weit. :-(
Die Petition ist immer noch in Bearbeitung und ich habe vom Petitionsausschuss noch keine Antwort über eine Entscheidung, ob das Anliegen ans Parlament gesendet wird oder nicht.

In Baden-Württemberg war die Situation etwas anders. Dort war es nicht die Petition an sich, über die entschieden wurde, sondern soweit ich weiß hat die Kultusministerin dort sich stark für die Sache eingesetzt und sie in den Schulausschuss gebracht, bevor überhaupt der Petitionsausschuss eine Entscheidung getroffen hat. Dies hat natürlich den Weg stark abgekürzt, was bei uns aber leider nicht der Fall ist.

Auch wenn sich in NRW Abgeordnete verschiedener Fraktionen sehr positiv zu einer Änderung des Stichtages bei uns geäußert haben, bringt es aber leider nichts, wenn uns die Zeit davonläuft. Da die Sommerpause nun kurz bevor steht, gehe ich leider nicht mehr davon aus, dass wir für das 2020 beginnende Schuljahr noch auf eine Gesamtlösung hoffen können.
Ich kann den Betroffenen daher nur weiterhin empfehlen, Einzelpetitionen für Ihre Kinder einzureichen und selbst Druck zu machen, auch nun für die Kinder, die 2020 eingeschult werden sollen.
Wobei es leider wie gesagt vermutlich nicht an mangelnder Zustimmung der Parteien läge, sondern die „Mühlen mahlen leider langsam“ und wir haben leider nicht den Vorteil, den Baden-Württemberg durch die Einflussnahme der Kultusministerin hatte.
Darüber hinaus ist auch damit zu rechnen, dass die Finanzierung eine Rolle spielen wird, denn wie Sie alle wissen, ist die Kitaplatzsituation in NRW eine schwierige.

Ich erhalte derzeit wieder viele Emails mit Fragen, was Sie selbst tun können, um die Sache zu unterstützen oder wie Sie sich an die Politiker selbst wenden können. Ich bitte dazu meine etwas weiter untenstehenden Blogeinträge zu lesen, dort stehen nicht nur Links zu der Website des Landtags, wo alle Kontaktadressen, Telefonnummern und Emailadressen aller Abgeordneten stehen, sondern auch der Link zum Einreichen einer eigenen Petition.
Ich wurde auch schon mehrfach gefragt, ob die Eltern in NRW nicht eine Demo initiieren sollten. Es darf natürlich jeder gern selbst aktiv werden auf seine Weise. Aber ich bitte um Verständnis, dass ich selbst keine Demo ihn irgendeiner Form planen oder organisieren oder dazu aufrufen werde.

Heute tagt übrigens seit 13.30 Uhr wieder der Petitionsausschuss und ich kann nur hoffen, dass der Einschulungsstichtag dabei auch auf der Agenda steht. Sollte ich diese Woche diesbezüglich noch irgendetwas Positives hören, werde ich darüber informieren.
Falls nicht, werden wir vom Landtag bis frühestens September leider aufgrund der Sommerferien nichts Neues erfahren.

Viele Grüße,

Sylvia Montanino


Bild

Benutzeravatar
Dragon
Beiträge: 7025
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:32
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Dragon » Di 16. Jul 2019, 12:55

Parkinson: Lebensgefahr Krankenhaus
Bitte Bildinhalte erlauben
Wenn Parkinson-Patienten nicht rechtzeitig ihre Medikamente bekommen, kann das zu einem Akinetischen Schock oder sogar zum Tod führen. Diese Petition kämpft für bessere medizinische Aufklärung des Krankenhauspersonals, um solche Vorfälle zu vermeiden.

https://www.openpetition.de/petition/on ... rankenhaus

Stopp dem Krankenhaussterben im ländlichen Raum
Bitte Bildinhalte erlauben
Die Unterstützenden der Petition fordern von der Bundesregierung und den Landesregierungen, auch im ländlichen Raum eine gute patienten- und zukunftsorientierte, wohnungsnahe Krankenhausversorgung dauerhaft sicherzustellen.
https://www.openpetition.de/petition/on ... ichen-raum

Schulgeldfreiheit für Physio-, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen
Bitte Bildinhalte erlauben
Um eine bessere Finanzierung geht es auch der Initiative, die sich für Schulgeldfreiheit in Gesundheitsfachberufen einsetzt. Die hohen Kosten der Ausbildung schrecken viele junge Menschen ab, sich für einen dieser Berufe zu entscheiden - daher die Forderung: Schulgeldfreiheit!
https://www.openpetition.de/petition/on ... vatschulen

Kinder in Gefahr - Pflegenotstand stoppen!
Bitte Bildinhalte erlauben
Der Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. kritisiert, dass sich die öffentliche Debatte um den Pflegenotstand vor Allem auf kranke und ältere Menschen bezieht - doch auch Kinder sind betroffen! Diese Petition fordert eine bessere Finanzierung der Kinderkrankenpflege.

https://www.openpetition.de/petition/on ... nd-stoppen


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5879
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Anne » Fr 26. Jul 2019, 18:08

Sie haben auf openPetition die Petition 'Stoppt das Krankenhaussterben im ländlichen Raum' von openPetition unterschrieben.

openPetition hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Petition in Zeichnung

Aktion: Video teilen gegen das #Krankenhaussterben

Bild zur Neuigkeit

Liebe Unterstützende,

openPetition hat ein Video zur Petition auf Facebook und Twitter veröffentlicht, damit noch mehr Menschen von der Petition erfahren - Bitte teilen, teilen, teilen:

+ + + Tweet retweeten: twitter.com/oPetition/status/1154700807528419328

+ + + Facebookpost teilen: www.facebook.com/openPetition/videos/361875431161586/

Jedes “Gefällt mir” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren. Die Petition kann auch in Facebook-Gruppen geteilt werden. Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann gerne per WhatsApp oder E-Mail Freund*innen, Kolleg*innen und die Familie auf die Petition hinweisen.

+++ Kurzlink: www.openpetition.de/!krankenhaussterben

Vielen Dank für das Engagement!


Bild

Benutzeravatar
Anne
Beiträge: 5879
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Anne » Mi 31. Jul 2019, 17:50

Sie haben auf openPetition die Petition 'Kinder in Gefahr – Pflegenotstand stoppen!' von Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. (BVHK) unterschrieben.

Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. (BVHK) hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Die Petition ist bereit zur Übergabe

So geht es weiter / Bitte um Unterstützung

Bild zur Neuigkeit

Liebe Unterzeichner unserer Petition,

herzlichen Dank! Ohne Ihre tatkräftige Unterstützung wäre unsere Petition gegen den Pflegenotstand auf Kinderherzintensivstationen nicht so erfolgreich. Wir werden am 25.09. ca. 17.200 Unterschriften an den Vorsitzenden des Petitionsausschusses im Deutschen Bundestag Marian Wendt überreichen - zur Weitergabe an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Weil Krankenhausplanung Ländersache ist, werden wir sie zusätzlich an die Landesgesundheitsminister übergeben, in deren Bundesland OPs in Kinderherzzentren durchgeführt werden.

Herzkranke Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Vor allem, wenn sie dringend auf eine lebensrettende Operation am offenen Herzen angewiesen sind. Viele verzweifelte Eltern wandten sich an uns (Namen geändert):

• „... Aktuelle Operationsplanung zum Einkammerkreislauf: wegen ihrer eingeschränkten Lungenfunktion sind die Voraussetzungen eh schon nicht die besten. Im Herbst / Winter leidet sie gehäuft an Lungenentzündungen. Deshalb soll die vorerst letzte große Herz-Operation auf jeden Fall bald stattfinden. Sie kann nicht bis zum nächsten Jahr warten, weil es ihr einfach schon zu schlecht geht! Unser lange geplanter OP-Termin wurde spontan wenige Tage vorher abgesagt - trotz mittlerweile wochenlanger Antibiotikum-Gabe zur OP-Vorbereitung. Einen Alternativ-Termin gibt es noch nicht. Wir stehen nach langer Diskussion auf einer Warteliste. Das bedeutet, wir müssen flexibel und spontan genug sein, um nach dem Anruf einen Tag später im (weit entfernten) Herzzentrum anzukommen.“

• ʺWir wurden acht Mal verschoben! Irgendwann kann man als Elternteil nicht mehr. Und meine Mutter saß hier einen Monat umsonst mit Verdienstausfall.ʺ

• ʺDrei Mal wurde unser Termin zur Herz-OP unseres Kleinen abgesagt! Drei Mal haben wir ihn darauf vorbereitet, um ihm dann sagen zu müssen, dass es noch dauert. Drei Mal hatten wir die Koffer gepackt und dann kam die Mitteilung, dass wir doch nicht kommen können! Immer wieder alles mit den Arbeitgebern abklären und alles drum herum, als habe man nicht genug Sorgen!ʺ

Wir kämpfen - nicht nur mit dieser Petition - dafür, dass dieser Missstand ein Ende hat und dass

• ausreichend Krankenpflegeschulen Nachwuchs ausbilden,
• bereits qualifizierte Kräfte nach ihrer Familienzeit in die Pflege zurückkehren können,
• Supervisionen und Kriseninterventionsprogramme dafür sorgen können, die Pflegenden vor Burn-out und „Berufsflucht“ zu schützen.

Um weiter gegen den Pflegenotstand vorzugehen, benötigen wir auch Ihre Unterstützung:
Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, den Pflegenotstand endlich anzupacken, um oft lebensbedrohliche Situationen zu vermeiden und das Leid der Kinder und deren Familien zu vermindern! Wir sind sehr dankbar, dass wir mit Ihrer Hilfe Pflegende unterstützen können, damit herzkranke Kinder in Deutschland weiterhin sicher und gut versorgt werden. Jeder Beitrag zählt.
www.bvhk.de/spenden/spendenformular/
Bitte geben Sie dabei das Stichwort "Petition" ein.

Wenn Sie weiterhin informiert werden möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter unter www.bvhk.de/aktuelles/newsletter/

Herzlichen Dank!

Hermine Nock und das Team vom BVHK


Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 5720
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von kleine-Hexe » Di 20. Aug 2019, 18:46

Sylvia Montanino hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

Anhörungstermin im Petitionsausschuss geplant

Liebe Eltern, Liebe Unterstützer,

die Sommerpause, die es natürlich auch im Landtag gab, nähert sich dem Ende und ich habe immerhin eine positive Neuigkeit für Sie:

Mitte September wird im Petitionsausschuss ein (nicht öffentlicher) Anhörungstermin stattfinden, an dem u.a. Vertreter des Schulministeriums und die schulpolitischen Sprecher aller Parteien teilnehmen werden.
In diesem Termin wird und muss sich das Ministerium zu der Sache äußern. Es wird an diesem Tag definitiv KEINE Entscheidung für oder gegen eine Änderung des Stichtages geben, wohl aber kann ein Ergebnis des Termins sein, dass der Antrag an den Schulausschuss verwiesen wird.
Und der Schulausschuss KANN dann – wenn er dafür stimmt - eine Gesetzesänderung formulieren.
Es bestehen also durchaus weiterhin Chancen, dass es doch noch eine Änderung des Stichtages geben wird, auch gegen den Willen des Schulministeriums, das sich ja weiterhin in der Presse negativ dazu äußert.
Denn im Petitions- und Schulausschuss sitzen nicht nur Mitglieder der Partei, die das Schulministerium inne hat, sondern Mitglieder aller Fraktionen.
Und der Schulausschuss ist letztlich die entscheidende Stelle. :-)

Da ich zu dem Anhörungstermin ebenfalls eingeladen bin, werde ich im Anschluss an dieser Stelle über den (hoffentlich positiven) Ausgang berichten.

Wenn es also einen guten Zeitpunkt gibt, die Mitglieder des Petitions- und des Schulausschusses noch von der Wichtigkeit des Stichtags 30.06. zu überzeugen, dann ist der jetzt! :-)

Viele Grüße,

Sylvia Montanino
https://www.openpetition.de/petition/on ... en-30-juni


Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 5720
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von kleine-Hexe » So 1. Sep 2019, 16:20

Sylvia Montanino hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:

Betreff: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

Radiobeitrag auf WDR2

Liebe Unterstützer,

anlässlich des ersten Schultages morgen am Mittwoch möchte der WDR das Thema Einschulung und Stichtag noch einmal aufgreifen und bringt im Radio auf WDR2 einen Beitrag zu dem Thema.
Voraussichtlich läuft die Sendung ab 13 Uhr, aber das kann sich noch verschieben. Wer also mag und Zeit hat, hört morgen auf WDR2 rein. :-)

Liebe Grüße,
Sylvia Montanino


Bild

Benutzeravatar
kleine-Hexe
Beiträge: 5720
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:33
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von kleine-Hexe » Fr 6. Sep 2019, 19:17

Dr. Rainer Hoffmann hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition "Stoppt das Krankenhaussterben im ländlichen Raum" geschickt:

Bild zur Neuigkeit

Liebe Unterstützende,

aufgrund des wachsenden Zuspruchs in anderen Regionen Deutschlands und des positiven Feedbacks haben sich die Organisatoren dazu entschieden, die Petition zu verlängern. Damit sich das medial Interesse daran weiterhin verfestigt, helfen Sie bitte mit:

openPetition hat zur Petition ein Bild auf Facebook und Twitter gepostet, das von so vielen Menschen wie möglich geteilt werden soll - bitte baut mit Druck auf:

+ + + Facebookpost teilen: www.facebook.com/openPetition/photos/a. ... =3&theater

+ + + Twitterpost teilen: twitter.com/oPetition/status/1169995547085852672

Jedes “Gefällt mir” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren. Die Petition kann auch in Facebook-Gruppen geteilt werden. Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann gerne per WhatsApp oder E-Mail Freunden, Kollegen und die Familie auf die Petition hinweisen.

+++ Kurzlink: www.openpetition.de/!krankenhaussterben

Vielen Dank für die riesige Unterstützung!

PS: Auch Minderjährige dürfen unterschreiben (Art. 17 GG).


Bild

Benutzeravatar
Schermi
Beiträge: 3876
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 12:14
Wohnort: Schermbeck

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 0 Rennen getippt)

Soziales APPELL: PETRINUM SCHÜLER GEGEN DIE AFD!

Beitrag von Schermi » Sa 14. Sep 2019, 20:46

https://www.openpetition.de/petition/un ... HodLUkPFcg

Wir sind nicht damit einverstanden dass die AfD mit dem Gymnasium Petrinum in Verbindung gebracht wird.

Weder die Schüler, noch die Leitung unserer Schule hatten ein Mitspracherecht bei der Nutzung unserer Schule durch die AfD. Mit dem Weltbild und den Ansichten der AfD wollen wir nichts zu tun haben!

Des weiteren wollen wir auf das aufmerksam machen, was auf Seiten wie (Facebook:) "AfD Dorsten" passiert.

Begründung
Mit einer solchen "Politik" wollen wir nichts zu tun haben!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, EF Petrinum aus Dorsten



Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8095
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:39
Wohnort: Schermbeck/Niederrhein
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
1. Platz
(1 von 0 Rennen getippt)

Re: Open Petition

Beitrag von Michael » Sa 14. Sep 2019, 21:17

Hallo

zum Internationalen Tag der Demokratie am 15. September verschenken wir eine Miniversion unserer Plattform an Ihre Kommune, Stadt oder Gemeinde. Denn bei openPetition stärken und leben wir Demokratie - jeden Tag!


Viele Petitionen befassen sich mit Lokalpolitik. Damit diese Beteiligung wirklich wahrgenommen wird und Anliegen behandelt werden, haben wir das openDemokratie-Tool (opTo) entworfen. Diese Software ermöglicht es, auf jeder gemeindeeigenen Seite direkt eine Petition zu starten, zu unterschreiben und eine Antwort von der Oberbürgermeisterin bzw. des Bürgermeisters zu erhalten!

Petitionen wirken und sind ein Geschenk für unsere Demokratie!

Svenja Knorr aus dem hessischen Karben hat das Tool genutzt und ihren Bürgermeister aufgefordert, freien Eintritt für alle Kinder ins städtische Hallenfreizeitbad zu gewähren. Dieser hat sich ihrem Anliegen angenommen und geht sogar noch einen Schritt weiter: Ab 2020 kann jedes Karbener Kind gratis und unabhängig vom Geldbeutel der Eltern schwimmen lernen.

Auch Neu-Anspach bietet seit kurzem das Tool an - mit positiver Rückmeldung aus der Bevölkerung: “Ich will meine Stadt mitgestalten und kann so andere finden, die meine Idee online oder per Unterschriftenzettel unterstützen - sogar unseren Bürgermeister!”

Die dritte Stadt steht schon in den Startlöchern: Wir sind mit Karbens Nachbar Bad Vilbel im Austausch und freuen uns, dass auch dort Bürgerinnen und Bürger bald die Möglichkeit haben, noch einfacher Veränderungen in der Stadt zu bewirken.

Aktuell fördern 1.200 Menschen unsere gemeinnützige Plattform mit einer regelmäßigen Spende. Damit wir opTo für alle Kommunen kostenfrei anbieten können, brauchen wir jedoch mindestens 2.000 Menschen, die uns mit einer regelmäßigen Spende fördern:

Ja, ich fördere openPetition
https://www.openpetition.de/newsletter/ ... 64460946e8

Jede Spende hilft uns, Ihnen zu helfen: Wir wollen Bürgerbeteiligung einfach und transparent gestalten! Da wir gemeinnützig sind, können Sie Ihre Spende an uns absetzen und schaffen einen demokratischen Mehrwert.

Herzliche Grüße,
Rita Schuhmacher, Redakteurin bei openPetition


Bild
Einige Leute fragen nach dem Geheimnis unserer immer noch glücklichen Ehe.
Wir nehmen uns zweimal in der Woche Zeit, gut essen zu gehen, tanzen, Zärtlichkeiten austauschen...
Sie Dienstags, ich Freitags.;)


Bild

Antworten

Zurück zu „Aktive Beteiligung“